Wilhelm Eduard Pose

Pose, Wilhelm Eduard

Maler (1812-1878). Eigenh. Brief mit U. („E. W. Pose“). Frankfurt a. M. 1½ SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 265 / 220 € (44756)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Ew. Wohlgeboren beehre ich mich die Anzeige zu machen, daß ich eine Landschaft ,Gegend am Taunus’ zu Ihrer Ausstellung schicken werde! Zugleich bitte ich ein geehrtes Comitée um Entschuldigung, daß ich nicht früher die Anzeige davon gemacht, indem ich längere Zeit unwohl war, und erst in den letzten Tagen von einer Badechur [!] zurückgekehrt bin [...]“. - Wilhelm Eduard Pose besuchte die Düsseldorfer Akademie, unternahm Studienreisen nach Belgien, Frankreich und Italien und ließ sich 1842 in Frankfurt a.

M. nieder. „Hier schloß er sich dem um Philipp Veit vereinten Künstlerkreise an, und entfaltete im Verlauf der folgenden Jahre eine rege Kunstthätigkeit, von welcher seine Werke in privaten und öffentlichen Sammlungen rühmliches Zeugniß ablegen“ (ADB XXVI). – Mit zeitgen. Eingangsvermerk in blauem Farbstift..

buy now