Ernst Penzoldt

Penzoldt, Ernst

deutscher Schriftsteller, unter dem Pseudonym „Fritz Fliege“ auch Bildhauer, Maler, Zeichner und Karikaturist (1892-1955). Eigenh. Gedichtmanuskript m. U. o. O. 8vo. 1 p. (225 : 150 mm). Büttenpapier.
$ 258 / 220 € (61309)

14 Zeilen beginnend „Ausdrucksvoll in Schrift befragend | anmutsvoll das Haupt gebückt“.

buy now

Penzoldt, Ernst

Schriftsteller und Bildhauer (1892-1955). Eigenh. Brief mit U. und 2 eh. Bildpostkarten mit U. München bzw. o. O. Zusammen (2+1+1½ =) 4½ SS. auf 3 Bll. Gr.-4to und qu.-8vo. Mit einem eh. adr. Kuvert, eine Karte mit eh. Adresse.
$ 211 / 180 € (33404/BN28509)

An Friedrich Herrmann, Herstellungsleiter beim S. Fischer und Suhrkamp Verlag: "[...] Daß ich in dem Neujahrsgruß des S. F. V. nicht vertreten bin (wenn ich Herrn Suhrkamps Brief richtig deute) obwohl die Anregung von mir stammt, empfand ich als Unfreundlichkeit. Das schlechte Deutsch dieser Karte ist auf den berechtigten Ärger zurückzuführen [...]" (undatierte Neujahrspostkarte). "[...] den Ausschnitt aus dem schwarzen Korps habe ich gefunden und lege ihn bei [...] Ich bin ja neugierig, was da wieder einmal los ist.

Ich hatte so einen netten Brief aus dem Feld, wo jemand über die Powenzbande schrieb, die bei der Truppe reihum gehe. Aber ich fürchte ich habe ihn nicht aufgehoben. Wenn jemand Stunk macht: ick jehe bis zum Führer! [...]" (Br. vom 27. III. 1941). - Beiliegend eine faksimilierte Dankeskarte von Samuel Fischer an Gratulanten zu seinem 70. Geburtstag im Januar 1930 sowie zwei gedr. Weihnachtskarten des S. Fischer Verlags..

buy now