Etienne Pariset

Pariset, Etienne

Mediziner (1770-1847). Eigenh. Brief mit U. O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 177 / 150 € (11542)

Etienne Pariset (1770-1847), Mediziner. E. Brief mit U. O. O. u. D. 1 S. 8vo. – An einen namentlich nicht genannten Freund: „Cher ami, tu m’as oublié hier. Envoye-moi ce matin, je t’en prie. Voilà les billets. C’est tout ce que je pris [?]. Je n’en ai pas beaucoup [...]“. – Etienne Pariset war seit 1814 als Arzt in einem Altersheim tätig, übernahm dort 1819 die Leitung der Abteilung für Geisteskrankheiten und wechselte 1826 an das L’Hôpital de la Salpêtrière, wo der Schwerpunkt seiner Tätigkeit erneut in der Behandlung von Geisteskrankheiten lag.

1819 wurde er zum Mitglied der „Kommission für die Besserstellung von Geisteskranken“ ernannt, 1822 erfolgte seine Ernennung zum „Secrétaire perpétuel“ an der Akademie für Medizin. In dieser Zeit verfaßte er zudem bedeutende Schriften zur Geschichte der Medizin. – Mit kl. Läsuren bzw. etwas lichtrandig..

buy now

Pariset, Etienne

Mediziner (1770-1847). Eigenh. Brief mit U. Chevilly. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 177 / 150 € (11543)

Etienne Pariset (1770-1847), Mediziner. E. Brief mit U. Chevilly, 10. April 1822. 1 Seite auf Doppelblatt. 8°. – An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „[...]il faut bien qu’un mauvais génie se mêle de mes affaires, puisque je ne suis […] allé saluer le vénérable pasteur à l’éloquence et aux […] duquel nous avons tant […]! toutefois je lui écris ce petit mot, pour qu’il ait la preuve que si j’ai les jambes ingrates en apparence, j’ai le cœur touché et reconnaissant [...]“.

– Etienne Pariset war seit 1814 als Arzt in einem Altersheim tätig, übernahm dort 1819 die Leitung der Abteilung für Geisteskrankheiten und wechselte 1826 an das L’Hôpital de la Salpêtrière, wo der Schwerpunkt seiner Tätigkeit erneut in der Behandlung von Geisteskrankheiten lag. 1819 wurde er zum Mitglied der „Kommission für die Besserstellung von Geisteskranken“ ernannt, 1822 erfolgte seine Ernennung zum „Secrétaire perpétuel“ an der Akademie für Medizin. In dieser Zeit verfaßte er zudem bedeutende Schriften zur Geschichte der Medizin..

buy now

Pariset, Etienne

Mediziner (1770-1847). Eigenh. Brief mit U. O. O. 1 S. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 177 / 150 € (11544)

Etienne Pariset (1770-1847), Mediziner. E. Brief mit U. O. O., 12. XI. 1818. 1 Seite auf Doppelblatt. 4°. Mit eh. Adresse (Faltbrief). – An „Monsieur le Ministre Marron“ mit der Einladung einem Familienessen beizuwohnen: „Je supplie M. Marron d’agréer mon respect et de me faire l’honneur de venir un jour à San […] prendre un petit diner de famille. Nous réglerons l’affaire de ce pauvre […] que j’hésite à prononcer [...]“. – Etienne Pariset war seit 1814 als Arzt in einem Altersheim tätig, übernahm dort 1819 die Leitung der Abteilung für Geisteskrankheiten und wechselte 1826 an das L’Hôpital de la Salpêtrière, wo der Schwerpunkt seiner Tätigkeit erneut in der Behandlung von Geisteskrankheiten lag.

1819 wurde er zum Mitglied der „Kommission für die Besserstellung von Geisteskranken“ ernannt, 1822 erfolgte seine Ernennung zum „Secrétaire perpétuel“ an der Akademie für Medizin. In dieser Zeit verfaßte er zudem bedeutende Schriften zur Geschichte der Medizin. – Mit kl. Ausr. auf Bl. 2 durch Siegelbruch (keine Textberührung) und etwas lichtrandig. – Beiliegend eine alte Sammlungsbeschreibung..

buy now