Georg Papperitz

Papperitz, Georg

Maler und Lyriker (1846–1918). Eigenh. Brief mit U. („G. Papperitz“). [Dresden]. 1½ SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 217 / 180 € (23857)

Georg Papperitz (1846–1918), Maler und Lyriker. E. Brief mit U. („G. Papperitz“). [Dresden], 5. September 1892. 1½ SS. auf Doppelblatt. 8°. – An einen namentlich nicht genannten Adressaten mit der Mitteilung, „daß ich bis zum 15ten Sept. in Dresden sein werde. Eventuelle nähere Zeitangabe, wann am 16ten früh die Jury zusammentritt, erbitte ich in meine Dresdener Wohnung Chemnitzerstr. 19 [...]“. – Georg Papperitz erfuhr seine künstlerische Ausbildung in Dresden, Antwerpen und Paris.

„Nach seiner Teilnahme am Deutsch-Französischen Krieg ließ er sich 1871 in München nieder und unternahm von hier aus zahlreiche Studienreisen nach Paris, Holland, in die Schweiz und nach Italien. Zu seinen bekanntesten Gemälden gehören ‚Kreuztragung Christi’, ‚Jagdzug der Diana’ und ‚Romeo und Julia’. Später war Papperitz vorwiegend als Portraitmaler tätig und schrieb auch Gedichte, die er 1887 unter dem Titel ‚In der Dämmerung’ veröffentlichte“ (DBE). – Bl. 1 mit einem kleinem Antwortvermerk, Bl. 2 mit einem kleinen Tintenfleck..

buy now