Max Pallenberg

Pallenberg, Max

Schauspieler (1877–1934). Eigenh. Portraitpostkarte mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo.
$ 168 / 150 € (21044)

Max Pallenberg (1877–1934), Schauspieler. E. Portraitpostkarte mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8°. – Brustbild im ¾-Profil, umseitig der Text: „Meine Mitwirkung am 6./III. 1908 vereinbarte ich gegen ein Honorar v. 100 Kronen | Max Pallenberg“. – 1904 von Josef Jarno ans Theater in der Josefstadt engagiert, kam Max Pallenberg 1908 als Operettenkomiker ans Theater an der Wien, sang u. a. in der Uraufführung von Lehárs „Der Graf von Luxemburg“ und ging später nach München. 1914 von Max Reinhardt ans Deutsche Theater nach Berlin verpflichtet, erzielte er dort seinen künstlerischen Durchbruch und wurde rasch zu einem der bekanntesten Charakterkomiker seiner Zeit.

In den zwanziger Jahren häufig auf internationalen Gastspielreisen zu sehen, trat Pallenberg auch wiederholt in Wien auf und hatte hier in der von Hugo von Hofmannsthal für ihn geschriebenen Titelrolle der 1923 uraufgeführten Komödie „Der Unbestechliche“ einen triumphalen Erfolg. Daneben übernahm er Rollen in Stumm- und Tonfilmen, so etwa in Fritz Kortners „Der brave Sünder“ (1931), und spielte den Mephisto in Reinhardts „Faust“-Inszenierung bei den Salzburger Festspielen..

buy now

Pallenberg, Max

Schauspieler (1877-1934). Eigenh. Postkarte mit U. [Poststempel: Wien]. 1 S. Qu.-8vo.
$ 168 / 150 € (943120/BN943120)

An die Redaktion des "Wiener Salonblattes": "Ich habe heuer so gut wie keine Ferien! Jetzt mit dem Jarno-Ensemble nach Graz, dann absolviere ich Gastspiele in Ischl, Hall, Pressburg u. von 10/7 - 31/8 am Hoftheater in Mannheim bei den Operetten-Festspielen"! Also - traurige Ferien […]". - 1904 von Josef Jarno ans Theater in der Josefstadt engagiert, kam Pallenberg 1908 als Operettenkomiker ans Theater an der Wien und ging später nach München. 1914 von Max Reinhardt ans Deutsche Theater nach Berlin verpflichtet, erzielte er dort seinen künstlerischen Durchbruch und wurde rasch zu einem der bekanntesten Charakterkomiker seiner Zeit.

In den zwanziger Jahren häufig auf internationalen Gastspielreisen zu sehen, trat Pallenberg auch wiederholt in Wien auf und hatte hier in der von Hugo von Hofmannsthal für ihn geschriebenen Titelrolle der 1923 uraufgeführten Komödie 'Der Unbestechliche' einen triumphalen Erfolg. Vgl. Öst. Lex. IV, 483..

buy now

Pallenberg, Max

Schauspieler (1877-1934). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. u. D. 52 x 77 mm.
$ 67 / 60 € (943121/BN943121)

Auf der Verso-Seite einer Visitenkarte des Primararztes Wiesel. - 1904 von Josef Jarno ans Theater in der Josefstadt engagiert, kam Pallenberg 1908 als Operettenkomiker ans Theater an der Wien und ging später nach München. 1914 von Max Reinhardt ans Deutsche Theater nach Berlin verpflichtet, erzielte er dort seinen künstlerischen Durchbruch und wurde rasch zu einem der bekanntesten Charakterkomiker seiner Zeit. In den zwanziger Jahren häufig auf internationalen Gastspielreisen zu sehen, trat Pallenberg auch wiederholt in Wien auf und hatte hier in der von Hugo von Hofmannsthal für ihn geschriebenen Titelrolle der 1923 uraufgeführten Komödie 'Der Unbestechliche' einen triumphalen Erfolg.

Vgl. Öst. Lex. IV, 483..

buy now