Otto I.

Otto I.

König, a.d.H. Wittelsbach, Sohn König Ludwigs I. von Bayern (1815-1867). Eigenh. Brief m. U. Athen. 6 3⁄4 Seiten. 8vo. Mit Goldschnitt. Etwas gebräunt, kleine Einrisse (einer alt ausgebessert).
$ 5,117 / 4.500 € (49615)

An seinen Bruder Prinz Adalbert von Bayern, dem er zum Geburtstag (am 19. Juli) gratuliert. „mein theuerster Adalbert. Zwar post festum, aber doch nicht zu spät nehme ich die Feder zur Hand, meine herzlichen Glückwünsche zu Deinem gestrigen Geburtstage auf das Papier niederzulegen; ich sage ‘nicht zu spät’, da doch der Brief noch nicht hätte abgehen können. – Nun lasse Dir sagen wie wir diesen Tag gefeyert haben. Wir ritten am späten Nachmittage, u. das nicht langsam, zu dem 2–3 Stunden von hier entfernten von dem bayrischen u.

preußischen Gesandten ... bewohnten Landhause, und tranken daselbst beym ländlichen Abendschmause ... auf Dein Wohl. den 11/32 July / Diese Feyer Deines Geburtstags war Deiner als der Dichtkunst beflissenen würdig; denn einen poetischen Charakter trug diese Abendunterhaltung[.] Denk Dir ein anspruchsloses, keineswegs hohes Landhaus mit erhellter Vorhalle-Gallerie –, vor demselben ein von rechts und links von Bäumen eingeschlossener Platz ... in der Mitte ein von einer leuch[t]kugelartigen Lampe erhellter runder Tisch, um den sich die kleine Gesellschaft in traulichem, munteren Gespräch versammelt sieht ... auf der dem Haus entgegengesetzten Seite verbindet eine breite Treppe den Platz mit dem übrigen Garten, der bescheiden in einer tiefern Region sich hinzieht, so daß seine jungen Bäume die erquickende Abendluft nicht abhielten, – bey Tag die Aussicht auf das Meer nicht stören ...“.

buy now

Otto I.

König von Griechenland (1815-1867). Entwurf zu einem Handbillet mit einer eigenh. Korrektur und U. ("Otto"). Athen. ½ S., halbbrüchig. Folio.
$ 1,706 / 1.500 € (936513/BN936513)

An den Oberstleutnant Heinze in Dresden: "In Ihre Heimath unter die Ihrigen zurückgekehrt, lassen Sie nicht ab, sich mit einem Lande zu beschäftigen, welchem Sie viele Jahre mit Eifer gedient haben. Einen Beweis davon liefert Ihre, vor Kurzem herausgegebene Schrift über den National-Congreß in Athen, in welcher sich die reine Absicht kund giebt, diese Quelle der neuen staatsrechtlichen Verhältniße des griechischen Königreichs in ihrer geschichtlichen Wahrheit darzustellen. Indem Ich Ihnen für das Mir übersendete Exemplar der genannten Schrift Meinen Dank ausspreche, versichere Ich Sie Meiner fortwährenden Wohlgewogenheit [...]".

Im Entwurf von Schreiberhand die Worte "Ehre u. Nutzen" in "Eifer" verbessert. Kl. Einriß am Kopf. Expeditvermerk..

buy now

sold

 
Otto I.

Eigenhh. Vermerk mit Ort, Datum und Paraphe.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Otto I. (1815–1867), König von Griechenland. Eh. Vermerk mit Ort, Datum und Paraphe. Ath[en], 14. April 1844. 3 Zeilen auf 1 S. auf Doppelblatt. Folio. – Am Kopf eines an ihn gerichteten Briefes (1 S. folio, Doppelblatt, Ränder etwas angestaubt, kleinere Gebrauchsspuren) des Erfinders Comte de Latour Dumoulins aus Paris: „Die fragliche Brochure ist an das Minist[erium] des Innern abzugeben. Ath[en], d[en] 14. April 44. | O.“. – Mit kleinen Randläsuren und dort auch stellenweise etwas angestaubt.