Fritz Frh. von Ostini

Ostini, Fritz Frh. von

Schriftsteller (1861–1927). Visitenkarte mit zwei eigenh. Zeilen. O. O. u. D. 1 S. Carte-de-Visite-Format.
$ 95 / 80 € (13796)

Fritz Frh. von Ostini (1861–1927), Schriftsteller. Visitkarte mit zwei e. Zeilen. O. O. u. D. 1 S. Carte-de-Visite-Format. – Sendet an einen namentlich nicht genannten Adressaten „die beiden benützten Autogramme“. – Fritz von Ostini war für die „Süddeutsche Presse“ tätig und wandte sich nach dem Abbruch seines Studiums ganz dem Journalismus zu. „Seit 1887 fester Mitarbeiter der ‚Münchner Neuesten Nachrichten’, setzte er sich als Leiter des Feuilletons für die Secessionsbewegung in München ein und wurde mit der Gründung der Zeitschrift ‚Jugend’ 1896 deren erster leitender Redakteur.

Ostini schrieb humoristische und satirische Gedichte zu tagespolitischen und allgemeinen Themen, die zunächst unter seinem Pseudonym Biedermeier erschienen, sowie populäre Künstlermonographien“ (DBE)..

buy now

Ostini, Fritz Frh. von

Schriftsteller (1861–1927). Eigenh. Albumblatt mit U. München. 1 S. Qu.-32mo.
$ 95 / 80 € (14856)

Fritz Frh. von Ostini (1861–1927), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. München, 30. Mai 1902. 1 S. Qu.-32°. – „Ein Tag, an dem Einer nichts Schönes gesehen hat, ist auch ein verlorner“. – Fritz von Ostini war für die „Süddeutsche Presse“ tätig und wandte sich nach dem Abbruch seines Studiums ganz dem Journalismus zu. „Seit 1887 fester Mitarbeiter der ‚Münchner Neuesten Nachrichten’, setzte er sich als Leiter des Feuilletons für die Secessionsbewegung in München ein und wurde mit der Gründung der Zeitschrift ‚Jugend’ 1896 deren erster leitender Redakteur.

Ostini schrieb humoristische und satirische Gedichte zu tagespolitischen und allgemeinen Themen, die zunächst unter seinem Pseudonym Biedermeier erschienen, sowie populäre Künstlermonographien“ (DBE)..

buy now

Ostini, Fritz Frh. von

Schriftsteller (1861–1927). Eigenh. Albumblatt mit U. München. 1 S. Qu.-8vo.
$ 106 / 90 € (14867)

Fritz Frh. von Ostini (1861–1927), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. München, 27. März 1904. 1 S. Qu.-8°. – „Schmerzen, die wir erlebt, sind unserer Erinnerung oft theurer, als genossenes Glück!“ – Fritz von Ostini war für die „Süddeutsche Presse“ tätig und wandte sich nach dem Abbruch seines Studiums ganz dem Journalismus zu. „Seit 1887 fester Mitarbeiter der ‚Münchner Neuesten Nachrichten’, setzte er sich als Leiter des Feuilletons für die Secessionsbewegung in München ein und wurde mit der Gründung der Zeitschrift ‚Jugend’ 1896 deren erster leitender Redakteur.

Ostini schrieb humoristische und satirische Gedichte zu tagespolitischen und allgemeinen Themen, die zunächst unter seinem Pseudonym Biedermeier erschienen, sowie populäre Künstlermonographien“ (DBE)..

buy now