Gustav Oppert

Oppert, Gustav

Indologe (1836–1908). Eigenh. Vorlesungsankündigung mit U. Berlin. 1 S. Qu.-8vo.
$ 106 / 90 € (17228)

Gustav Oppert (1836–1908), Indologe. E. Vorlesungsankündigung mit U. Berlin, 17. Oktober 1899. 1 S. Qu.-8°. – Bekanntgabe von Ort und Zeit der Lehrveranstaltungen „über die Grammatik der Telugu Sprachen & die Ureinwohner Indiens“ sowie „Erklärung officieller Telugu Documente & Grammatik der Tamil Sprache“. – Der Bruder des Assyriologen Julius Oppert war Privatgelehrter in Berlin und Hamburg und wurde 1866 Assistent an der Bodleian Library in Oxford. Anschließend war er Unterbibliothekar an der Bibliothek der Königin Victoria in Schloß Windsor, ging 1872 als Professor für Sanskrit an das Presidency College in Madras und kehrte 1893 über Nordindien, China, Japan und Nordamerika nach Deutschland zurück.

1895 wurde Oppert Dozent der davidischen Sprachen an der Universität Berlin, 1896 Kurator der Lehranstalt für die Wissenschaft des Judentums. Er veröffentlichte u. a. „The classification of languages“ (1879). – Mit kleinem e. Sichtvermerk des Germanisten und Dekans der Philosophischen Fakultät der Universität Berlin Erich Schmidt (1853–1913). – Stark gebräunt und mit kleineren Randläsuren sowie einem etwas größeren Einriß am linken oberen Rand. – Beiliegend ein Blatt mit zeitgen. Notizen zum Verfasser..

buy now