Helene Odilon

Odilon, Helene

Schauspielerin (1865–1939). Eigenh. Brief mit U. Salzburg. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 210 / 200 € (10156)

Helene Odilon (1865–1939), Schauspielerin. E. Brief mit U. Salzburg, 30. April 1920. 1 Seite Qu.-8°. Mit e. adr. Kuvert. – An den Schriftsteller und Redakteur des „Neuen Wiener Journals“ Leopold Jacobson (1878–1942): „Ich glaubte schon Du hättest mich ganz u. gar vergessen – umso größer war die Freude als ich den Beweis vom Gegenteil bekam. Millionen Dank – ist nicht zuviel gesagt!!! Gratuliere herzlich zu dem großen Erfolg! [...]“ – Nach ihrem Debüt am Sommertheater in Chemnitz, Auftritten in Gera, Lübeck, Berlin und Hamburg wurde die Schauspielerin 1886 ans Berliner Hoftheater verpflichtet.

Seit 1891 gehörte sie dem Deutschen Volkstheater in Wien an, häufige Gastspiele führten sie nach Berlin, London und in die USA. Von 1893 bis 1898 mit Alexander Girardi verheiratet, sorgte die Verbindung der beiden Mimen öfters für journalistische Aufregung, wollte die in Skandalen nicht unerfahrene Schauspielerin ihren Gatten doch in eine psychiatrische Klinik einweisen. Am Höhepunkt ihres Ruhms angekommen, setzte ein Schlaganfall im Jahre 1903 ihrer Karriere ein jähes Ende; sie war rechtsseitig gelähmt und wurde unter Vormundschaft gestellt. Zum Beweis ihrer unverminderten Geisteskraft schrieb sie „Das Buch einer Schwachsinnigen“. 1926 erblindete sie und verarmte völlig, so daß sie zum Betteln gezwungen war. – Leopold Jacobson war Journalist für die „Deutsche Zeitung“, wechselte dann zum „Neuen Wiener Journal“ und ging als dessen Korrespondent nach Berlin. Später als erster Redakteur der „Berliner Morgenpost“ tätig, kehrte er als Theaterkritiker des „Neuen Wiener Journals“ nach Wien zurück, wo er zum Chefredakteur des Blatts aufstieg. Sein Werk besteht aus Theaterstücken und Libretti wie etwa zu Oscar Straus’ „Nachtfalter“..

buy now

Odilon, Helene

Schauspielerin (1863-1939). Kabinettphotographie mit eigenh. Widmung und U. verso. O. O. 152:103 mm auf etwas größerem Trägerkarton.
$ 168 / 160 € (942348/BN942348)

"Der liebenswürdigen Frau Louise Müller mit bestem Gruss". - Kniestück en face aus dem Atelier Adele, Wien, mit dessen gedr. Signet am Untersatzkarton.

buy now

Odilon, Helene

Schauspielerin (1863-1939). Ausschnitt mit eigenh. U. O. O. u. D. 36:94 mm. Mit einem kleinen montierten Portrait (19:14 mm).
$ 84 / 80 € (942350/BN942350)

buy now

Odilon, Helene

Schauspielerin (1863-1939). Eigenh. Bildpostkarte mit U. verso. Salzburg. 31.08.1921. 1 S. 8vo. In Bleistift.
$ 126 / 120 € (942351/BN942351)

"Frl. Emilia Schaup zur frdl. Erinnerung". - Die Bildseite mit einer Ansicht der Festung Hohensalzburg vom Nonntal aus.

buy now

Odilon, Helene

Schauspielerin (1863-1939). Eigenh. Visitkarte. O. O. u. D. Visitkartenformat. In Bleistift.
$ 105 / 100 € (942352/BN942352)

An Edgar von Spiegel (1833-1908), den Chefredakteur des "Illustrierten Wiener Extrablattes": "Bitte komm zum Nachtmahl heute weil wir Nachmittags auf den Friedhof fahren u. nicht zu Hause sein können".

buy now