Wilhelm Nultsch

Nultsch, Wilhelm

Botaniker (geb. 1927). 2 ms. Briefe mit eigenh. U. Marburg. Zusammen (¾+¾=) 1½ SS. auf 2 Bll. Gr.-4to. Mit 2 Kuverts.
$ 140 / 120 € (17923)

Wilhelm Nultsch (geb. 1927), Botaniker. 2 ms. Briefe mit e. U. Marburg, 1988. Zusammen (¾+¾=) 1½ SS. auf 2 Bll. Gr.-4°. Mit 2 Kuverts. – Als Vorsitzender der Deutschen Botanischen Gesellschaft an den Genetiker und Molekularbiologen Hans Ferdinand Linskens (1921–2007) betr. dessen Nachruf auf den Biologen, Botaniker und Züchtungsforscher Joseph Straub (1911–1987). – Wilhelm Nultsch war 1966 auf den Lehrstuhl für Botanik und als Direktor des Botanischen Instituts und Gartens nach Marburg berufen worden, wo er bis 1995 wirken sollte; vier Jahre lang, von 1994 bis 1998, war Nultsch auch Direktor der Hamburger Zentrale der Biologischen Anstalt Helgoland und zudem Präsident der Botanischen Gesellschaft (1985–1994) sowie der European Society for Photobiology (1991–1993).

Nultsch forschte vorwiegend auf den Gebieten der Pflanzenphysiologie, Photobiologie und Meeresbotanik und verfaßte rund 150 Artikel für verschiedene internationale Fachzeitschriften. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der DBG..