Carl von Noorden

Noorden, Carl von

Internist (1858–1944). Eigenh. Vorlesungsankündigung mit U. („von Noorden“). O. O. u. D. 1 S. Kl.-4to.
$ 94 / 80 € (17222)

Carl (Harko) von Noorden (1858–1944), Internist. E. Vorlesungsankündigung mit U. („von Noorden“). O. O. u. D. 1 S. Kl.-4°. – Bekanntgabe von Ort und Zeit der Lehrveranstaltungen „Specielle Pathologie und Therapie innerer Krankheiten“ und „Practischer Cursus der Auskultation und Perkussion“. – Seit 1893 Professor der Medizin, war Noorden Direktor der Inneren Abteilung des Städtischen Krankenhauses Frankfurt a. M., wo er 1895 gemeinsam mit Lampé eine Privatklinik für Diabetiker und diätetische Kuren einrichtete.

1906 kam er als Nachfolger Hermann Nothnagels als o.Prof. und Vorstand der I. Medizinischen Klinik nach Wien und kehrte 1913 als Leiter des inzwischen vergrößerten Lampéschen Sanatoriums nach Frankfurt zurück; 1930 wurde er Chef der Sonderabteilung für Stoffwechselerkrankungen im Krankenhaus der Stadt Wien in Lainz. Noorden befaßte sich vorwiegend mit Stoffwechsel und Magen-Darmerkrankungen und erzielte mit diätetischen Maßnahmen Erfolge bei der Diabetestherapie. Er war Mitherausgeber der „Enzyklopädie der klinischen Medizin“ (1927). – Stark gebräunt und mit stärkeren Läsuren sowie Ein- und Ausrissen an den Rändern; mit kleinen Stecknadeldurchstichen und Spuren einer alt entfernten Büroklammer. – Beiliegend ein Blatt mit zeitgen. Notizen zum Verfasser sowie ein Zeitungsausschnitt..