Fritz Neumeer

Neumeer, Fritz

Musiker und Komponist (1900–1983). Eigenh. Billett mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo. Beiliegend ein ms. Lebenslauf samt Werkverzeichnis in Kopie (3 SS. auf 3 Bll. 4to).
$ 65 / 60 € (12609)

Fritz Neumeyer (1900–1983), Musiker und Komponist. Eigenh. Billett mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8°. Beiliegend ein ms. Lebenslauf samt Werkverzeichnis in Kopie (3 SS. auf 3 Bll. 4°). – An Heinz Birker mit „freundlichem Gruß und bitte um Entschuldigung, daß Ihr Wunsch so lange unerfüllt blieb [...]“. – Neumeyer war u. a. Schüler von Franz Bölsche, Alexander von Fielitz und Wilhelm Klatte in Köln und Berlin. Später war er Solorepetitor, Kapellmeister und Chordirigent am Stadttheater in Saarbrücken, Konzertbegleiter Emmi Leisners und Fritz Soots und gehörte von 1935 bis 63 dem mit Gustav Scheck und August Wenzinger gegründeten Kammertrio für alte Musik an.

Von 1946 bis 68 Professor an der Musikhochschule Freiburg i. Br., unternahm Neumeyer mit der Cappella Coloniensis und anderen Kammermusikvereinigungen Konzertreisen durch die ganze Welt und nahm eine große Zahl Rundfunkaufnahmen und Schallplatten auf, die ihn als einen der bedeutendsten Interpreten alter Musik bekannt machten. Seine wertvolle Sammlung historischer Tasteninstrumente befindet sich seit 1974 in Schloß Bad Krozingen. Diese um 1930 begonnene Sammlung „hat das Ziel, für die gesamte Klaviermusik vom 16. bis zur ersten Hälfte des 19. Jh. das ihr entsprechende Instrument zur Verfügung zu stellen“ (MGG XVI, 1402f.). Als Komponist schrieb er vor allem Vokalmusik mit Begleitung von Instrumenten und eine große Zahl von Volksliedsätzen, besonders über lothringische Volkslieder..

buy now