Robert Neumann

Neumann, Robert

Schriftsteller (1897–1975). Ms. Brief mit eigenh. U. [Locarno-Monti]. ¾ S. 4to.
$ 106 / 90 € (11647)

Robert Neumann (1897–1975), Schriftsteller. Ms. Brief mit eigenh. U. [Locarno-Monti], 7. Februar 1974. ¾ S. 4°. – An den Feuilletonisten, Essayisten, Biographen und Schriftsteller Rolf Michaelis (geb. 1933) von der „Zeit“: „[...] Meine Mitarbeit an der ZEIT – die mich erfreut und ehrt – damit ist es so eine Sache. Stimmen meine flüchtigen Vormerkungen, so habe ich im Laufe der letzten sechs Jahre im Schnitt anderthalb Beiträge jährlich in der ZEIT publiziert – und wollen Sie alle Beiträger dieses Intensitätsgrades in Ihre Mitarbeiter-Kleinkritik-Sparte verweisen, so wird Ihnen für den eigentlichen Literaturteil wenig übrig bleiben.

Aber das ist Ihr Bier. Für mich gilt nur – da mein Angebot eines Teil-Vorabdrucks abortiv gewesen ist – daß ich mir für Ihre Leserschaft und mich selbst von der von Ihnen vorgeschlagenen Mini-Selbstkritik nichts verspreche. Unter diesen Umständen: Sollten Sie im Text nicht vielleicht doch noch diesen oder jenen kleinen Abschnitt finden, der Ihnen des Abdrucks wert erscheint, so lassen wir’s lieber für diesmal sein [...]“. – Rolf Michaelis promovierte über „Die Struktur von Hölderlins Oden“ und war hernach Redakteur des Feuilletons der „Stuttgarter Zeitung“. Von 1964 leitete er das Literaturblatt der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, bis er 1968 als deren Kulturkorrespondent nach Berlin wechselte. 1973 wurde er Leiter des Literaturteils der „ZEIT“ und war dort von 1985 bis 1998 als Feuilleton-Redakteur tätig. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf..

buy now

Neumann, Robert

Schriftsteller (1897–1975). Briefkarte mit eigenh. U. Locarno-Monti. 1 S. Qu.-8vo. Mit ms. Adresse.
$ 94 / 80 € (11648)

Robert Neumann (1897–1975), Schriftsteller. Ms. Briefkarte mit eigenh. U. Locarno-Monti, 12. Mai 1966. 1 Seite Qu.-8°. Mit ms. Adresse. – An den Feuilletonisten, Essayisten, Biographen und Schriftsteller Rolf Michaelis (geb. 1933) von der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“: „[...] schade, daß Sie da nicht persönlich mittun wollen. Aber Ihr habt ja jedenfalls mit der Berichterstattung aus Princeton mehr als Euer ‚Soll’ geleistet – in überaus freundlicher Weise [...] Karasek zu treffen, war mir ein wirkliches Vergnügen.

Was für ein netter Mann [..]“. – Rolf Michaelis promovierte über „Die Struktur von Hölderlins Oden“ und war hernach Redakteur des Feuilletons der „Stuttgarter Zeitung“. Von 1964 leitete er das Literaturblatt der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, bis er 1968 als deren Kulturkorrespondent nach Berlin wechselte. 1973 wurde er Leiter des Literaturteils der „ZEIT“ und war dort von 1985 bis 1998 als Feuilleton-Redakteur tätig. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf und kl. von fremder Hand stammendem Vermerk „R[olf] M[ichaelis]“..

buy now

Neumann, Robert

Schriftsteller (1897–1975). Briefkarte mit eigenh. U. Locarno-Monti. 1 S. Qu.-8vo. Mit ms. Adresse.
$ 82 / 70 € (11649)

Robert Neumann (1897–1975), Schriftsteller. Ms. Briefkarte mit eigenh. U. Locarno-Monti, 1. März 1974. 1 Seite Qu.-8°. Mit ms. Adresse. – An den Feuilletonisten, Essayisten, Biographen und Schriftsteller Rolf Michaelis (geb. 1933) von der „Zeit“: „Haben Sie herzlichen Dank für Ihren Brief und für diese Kursänderung, die mich sehr erfreut. Wir müssen bald einmal Gelegenheit finden, miteinander ausführlich zu sprechen [...]“. – Rolf Michaelis promovierte über „Die Struktur von Hölderlins Oden“ und war hernach Redakteur des Feuilletons der „Stuttgarter Zeitung“.

Von 1964 leitete er das Literaturblatt der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, bis er 1968 als deren Kulturkorrespondent nach Berlin wechselte. 1973 wurde er Leiter des Literaturteils der „ZEIT“ und war dort von 1985 bis 1998 als Feuilleton-Redakteur tätig. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf und kl. von fremder Hand stammendem Vermerk „R[olf] M[ichaelis]“..

buy now

Neumann, Robert

Schriftsteller (1897-1975). 3 ms. Postkarten mit eigenh. U. Locarno-Monti. 3 SS. Qu.-8vo.
$ 177 / 150 € (48826/BN31497)

Dankt Josef Wesely wiederholt für ihm übersandte Glückwünsche. "Sie sind wirklich ein treuer Gratulant - ich erinnere mich, schon vor Jahrzehnten einen Glückwunsch von Ihnen bekommen zu haben."

buy now