Jacques Necker

banker and minister of finance, 1732-1804

Jacques Necker was a banker of Genevan origin who became a finance minister for Louis XVI. Necker played a key role in French history before and during the first period of the French Revolution. He held the finance post between 1777 and 1781, when he published the Compte rendu au roi, a summary of governmental income and expenditures. Necker was dismissed within a few months. By 1788 Necker was recalled to royal service. When he was dismissed on 11 July 1789, it was a factor in causing the Storming of the Bastille. Within two days Necker was recalled by the king and the assembly. He entered France in triumph and tried to accelerate the tax reform process. He resigned in September 1790.

Source: Wikipedia

Necker, Jacques

Bankier und Finanzminister (1731-1804). Brief mit eigenh. U. Paris. ½ S. Folio. Mit einer zeitgenössischen Portraitradierung nach Nicolas-François Le Vachez (88:136 mm).
$ 938 / 800 € (941374/BN941374)

An einen nicht identifizierten Adressaten zur Übermittlung einer Entscheidung von König Ludwig XVI., die gegen die Aufständischen in Sedan gefällten Urteile nicht zu vollstrecken: "J'ai reçu, Monsieur, avec la lettre que vous avez pris la peine de m'écrire le 3 de ce mois, la copie des jugemens rendu la veille par la Commission du Conseil contre les Auteurs de la derniere rebellion suscitée à Sedan contre les Employées des fermes. Je présume que M. de Julvécourt vous aura communiqué la réponse que Je lui ai faite sur cet objet le 20.

Vous y aurez vû que l'intention de Sa Majesté etois qu'on suspendit l'exécution de ces jugemens. Vous voudrez bien vous y en informer. [...]". - Bei der anlassgebenden "Rebellion" in Sedan dürfte es sich um ein rein lokales Ereignis gehandelt haben. Jacques Necker stand zu diesem Zeitpunkt am Beginn seiner ersten Periode als Finanzminister (1776-81). Nomineller Höhepunkt seiner Karriere war die kurze Amtszeit als "Principal ministre d'état" 1789/90, die allerdings von der französischen Revolution überschattet war. Aufgrund seiner finanzpolitischen Opposition zur revolutionären Assemblée constituante handlungsunfähig, trat Necker im Juli 1790 zurück und ging ins Exil in die Schweiz. - Mit Stempel der "Collection d'autographes de M. F. Nasse à Lisieux" (recto). Gefaltet..

buy now

Necker, Jacques

Bankier und Finanzminister (1731-1804). Eigenh. Albumblatt. O. O. u. D. 3 Zeilen. 8vo.
$ 2,930 / 2.500 € (941375/BN941375)

Beginn des Zitats, mit dem Necker am Schluss des berühmten Rechenschaftsberichts an König Ludwig XVI. ("Compte rendu au Roi") seine Dienstfertigkeit und Unbestechlichkeit unterstrich: "J'ai renoncé même a la plus douce des satisfactions privées celle de servir". Das volle Zitat lautet: "J'ai renoncé même a la plus douce des satisfactions privées, celle de servir mes amis, ou d'obtenir la reconnaissance de ceux qui m'entourent" (Compte rendu, Paris 1781, S. 103f.). - Der Rechenschaftsbericht des bald darauf entlassenen Finanziministers (1776-81) an Ludwig XVI.

erlangte Berühmtheit, weil darin erstmals Zahlen zu den Staatsfinanzen Frankreichs veröffentlicht wurden. Obwohl sich diese Zahlen als geschönt erwiesen, war Necker, der selbst dem dritten Stand angehörte, bei der Bevölkerung überaus beliebt. Zwar erhöhte der Bericht kurzfristig das Vertrauen der Gläubiger und erleichterte die Aufnahme von Schulden zur Finanzierung des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, doch erwies er sich als Bürde für die auf Necker folgenden Finanzminister, die unbeliebte Sanierungsmaßnahmen der maroden Staatsfinanzen durchsetzen mussten. Aufgrund seiner Beliebtheit wurde Necker 1788 vom König erneut als Finanzminister eingesetzt und hatte großen Anteil an der Einberufung der Generalstände 1789. Nomineller Höhepunkt von Neckers politischer Karriere war die kurze Amtszeit als "Principal ministre d'état" 1789/90, die allerdings von der französischen Revolution überschattet war. Aufgrund seiner finanzpolitischen Opposition zur revolutionären Assemblée constituante handlungsunfähig trat Necker im Juli 1790 zurück und ging ins Exil in die Schweiz..

buy now