Napoléon Joseph Charles Paul Bonaparte

Napoléon Joseph Charles Paul Bonaparte

französischer Militär und Staatsmann (1822-1891). Eigenh. Brief mit U. ("Napoléon [Jérôme]"). Prangins. 1 S. 8vo. Auf Briefpapier mit blindgepr. Monogramm.
$ 2,843 / 2.500 € (936528/BN936528)

An den Naturwissenschaftler und demokratischen Politiker Karl Vogt (1817-95), den Karl Marx 1860 in seiner Schrift "Herr Vogt" beschuldigte, bezahlter Agent Kaiser Napoléons III. gewesen zu sein: "Mon cher Monsieur Vogt, je reçois votre lettre pour M. Châtelain, malgré mon peu d'influence sur les ministres, je le recommanderai, j'avoir le lettre à mon sécretaire à Paris pour qu'il la remettre lui même [...]. - Nach der Machtübernahme seines Cousins Napoleon III. wurde der "Prinz Napoléon" genannte Politiker General des französischen Heers.

1859 erwarb er am Genfer See die Domäne La Bergerie in Prangins (Schweiz), die bereits bis 1827 seinem Onkel Joseph Bonaparte, dem älteren Bruder Napoleons I., als Zubehör zu dessen Exilsitz Schloss Prangins gehört hatte. Ab 1862 ließ er sich dort die prachtvolle "Villa de Prangins" errichten, die er jedoch 1870 wieder veräußerte, woraufhin er sich auf einem verbliebenen Teil des Guts eine neue, bescheidenere Villa "La Bergerie de Prangins" erbauen ließ; diese diente ihm und seinen Nachfahren ab 1886 als Exilsitz..

buy now