Franz Multerer

Multerer, Franz

Maler (1864–1920). Eigenh. Brief mit U. München. 1½ SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 192 / 180 € (21413)

Franz Multerer (1864–1920), Maler. E. Brief mit U. München, 27. Oktober 1912. 1½ SS. auf Doppelblatt. Gr.-8°. – An den namentlich nicht genannten Kunsthistoriker und Direktor des Kunstmuseums Essen Ernst Gosebruch (1872–1953): „Gestatte mir Ihnen mitzuteilen, daß ich zu Ihrer Ausstellung ab München durch Sped. Gebr. Wetsch zwei Bilder in Kisten unfrankiert habe zusenden lassen und daß ich eben Avis erhalte, daß auch die Sped. der Dresdner Ausstellung mein dortiges Bild ‚Silbersaal der Amalienburg’ meiner Ordre gemäß hat an Ihre Adresse abgeschickt [...]“.

– Franz Multerer studierte an der Académie Julian in Paris, war als Genre- und Interieurmaler tätig und schuf bevorzugt Rokoko-Interieurs und Jagdszenen. Vgl. Thieme-Becker XXV, 262. – Bl. 2 mit der Anführung dreier Bilder und ihrer Preise..

buy now