Moritz "der Gelehrte"

Moritz "der Gelehrte"

Landgraf von Hessen-Kassel (1572-1632). Brief mit eigenh. U. ("Maurice Landgrave de Hessen"). Kassel. ¾ S. auf Doppelblatt. Folio. Mit Adresse verso.
$ 5,081 / 4.500 € (937034/BN937034)

An den Gouverneur Philippe Duplessis-Mornay (1549-1623), den Gründer der "Académie protestante" in Saumur, mit Empfehlungen für einen Studenten, den Sohn des "Vertheidiger[s seiner] kirchlichen Reformen" (ADB XXXII, 299) Gregor Schönfeld (1559-1628), Professor am Collegium Mauritianum in Marburg, und lobenden Worten für dessen Schriften und Dienste für Gottes und der Kirche Ruhm: "Monsieur, sachant que le fils de Gregoire Schönfeldt Docteur et Professeur en mon Academie de Marbourg s'est transporté en vos quartiers pour y continuer le cours de ses estudes, ie n'ay voulu fallir de vous tesmoignér par la présente, en premier lieu le grand contentement et ioye que recois en l'assurance que faistes paroistre non seulement par vor escrits, [...] en toutes occasions que se presente de rendre services utiles à l'avancement de la gloire de Dieu et de son Eglise [...]".

- Mit Siegelspur..

buy now

Moritz "der Gelehrte"

Landgraf von Hessen-Kassel (1572-1632). Brief mit eigenh. U. Wittmannshof. 1 S. auf Doppelblatt. Folio. Mit Adresse.
$ 2,823 / 2.500 € (944072/BN944072)

An die Regierung von Kassel in Sachen der Frau vom Stein, "Weylandt Werners vom Stein hinterlaßene wittib". - Moritz von Hessen-Kassel, als Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft "der Wohlgenannte", ließ in Kassel den ersten eigenständigen Theaterbau im deutschsprachigen Raum, das Ottoneum, errichten. - Papierbedingt etwas gebräunt und fleckig sowie mit kleineren Randläsuren.

buy now