Alois Monti

Monti, Alois

Pädiater (1839-1909). Eigenh. Brief mit U. O. O. 02.03.1888. ½ SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 242 / 220 € (936339/BN936339)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Ich muss in den nächsten Tagen einen [!] Referat über die Besetzung der Primaraerzten Stelle in unserem Seehospiz erstatten. Unter den Concurrenten befindet sich auch Dr. Rhomberg derzeit Operationszögling bei Hofrath Albert. Nachdem Prof. Albert als Vicepresident des Vereines nicht allein die Verantwortung tragen will, so hat der Herr Hofrat mich angewiesen [mich] an Sie geehrter Herr Collega zu wenden und Sie zu bitten mir vertraulich mitzutheilen, wie die Charactereigenschaften des Hr.

Dr. Rhomberg sind [...]". - Alois Monti war seit 1872 Vorstand der 2. Abteilung für Kinderheilkunde an der Wr. Allgemeinen Poliklinik und übernahm 1893 auch die Direktion des Hauses. "Monti war Mitbegründer und Direktor des 1887 gegründeten Vereins zur Errichtung und Förderung von Seehospizen und Asylen für Kranke, besonders für skrofulöse und rachitische Kinder [...] Monti ist nicht nur durch seine Verdienste um die Gründung und den Ausbau der Wr. Allg. Poliklinik, für die er auch eigene Mittel zur Verfügung stellte, von Bedeutung sondern auch durch die von ihm augurierte Dauerbehandlung der Tuberkulose [...]" (ÖBL VI, 362)..

buy now

Monti, Alois

Pädiater (1839-1909). Eigenh. Brief mit U. O. O. 20.02.1885. 1 S. 8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 165 / 150 € (943544/BN943544)

An eine Dame: "Obwohl nicht wahrscheinlich ist daß Ihr Kind einen [!] zweiten Male den Keuchhusten bekommt, und obwohl wenn Sie jede Berührung mit den Keuchhusten Kranken vermeiden, eine Ansteckung überhaupt nicht erfolgen kann, so würde ich in eine andere Wohnung ziehen [...]". - Alois Monti war seit 1872 Vorstand der 2. Abteilung für Kinderheilkunde an der Wr. Allgemeinen Poliklinik und übernahm 1893 auch die Direktion des Hauses. "Monti war Mitbegründer und Direktor des 1887 gegründeten Vereins zur Errichtung und Förderung von Seehospizen und Asylen für Kranke, besonders für skrofulöse und rachitische Kinder [...] Monti ist nicht nur durch seine Verdienste um die Gründung und den Ausbau der Wr.

Allg. Poliklinik, für die er auch eigene Mittel zur Verfügung stellte, von Bedeutung sondern auch durch die von ihm augurierte Dauerbehandlung der Tuberkulose [...]" (ÖBL VI, 362). - Auf Briefpapier mit gepr. Briefkopf..

buy now