Raimund Gf. Montecuccoli

Montecuccoli, Raimund Gf.

kaiserl. Feldherr (1609-1680). Eigenh. Brief mit U. Nürnberg. 3 SS. auf Doppelblatt. Folio (205:312 mm).
$ 3,952 / 3.500 € (941861/BN941861)

In italienischer Sprache aus dem Jahr seiner größten militärischen Erfolge im Verteidigungskrieg gegen Frankreich, als seine Einschätzung der militärischen Lage endlich in Wien Gehör fand und er bei Nürnberg seine Kräfte sammelte, um den Truppen unter Generalmarschall Turenne die Stirn zu bieten. Genannt werden u. a. der kaiserliche Gesandte Kardinal Johann Friedrich Freiherr von Goëss (1612-96), der Kurfürst von Brandenburg Friedrich Wilhelm (1620-88) und der Reichshofratspräsident Graf Johann Adolf von Schwarzenberg (1615-83).

- "Dieserhalben bildete er anfangs 1673 zu Nürnberg, wohin er sich zur Pflege seiner ernstlich angegriffenen Gesundheit zurückgezogen, den geistigen Mittelpunkt für das künftige Verhalten, worauf er, da ihm für die Führung der Operationen eine unbegrenzte Freiheit gelassen wurde, mit Kühnheit, Gewandtheit, Scharfsinn und mustergiltiger Ausnützung aller Umstände den Feldzug dieses Jahres zu dem erwünschten Ziele brachte" (ADB). - Mit Empfängervermerk (Köln) verso, einigen wenigen winzigen Randeinrissen, wenigen kleinen Papierdurchbrüchen quer zum Falz entlang der Faltlinien und Spuren alter Faltung..

buy now