Karl Wilhelm Moesta

Moesta, Karl Wilhelm

Astronom (1825-1884). 3 eigenh. Briefe mit U. Santiago de Chile und Kassel. 15.11.1857. Zusammen (1+2¾+1½ =) 5¾ SS. auf 6 Bll. 8vo.
$ 408 / 400 € (60890/BN44740)

An den Astronomen Wilhelm Förster: "Als ich vor einigen Tagen meine Correspondenz durchblätterte, fand ich das beiliegende Blatt mit den Beobachtungen der Euphrosyne, welche ich Ihnen in meinem Schreiben von. 29. Juni d. J. mittheilen wollte. Ich kann nicht erinnern, ob dieses Blatt für Sie bestimmt war, oder ob ich dasselbe als Copie hier zurückließ. Sollten gedachte Beobachtungen meinem erwähnten Briefe nicht beigelegt worden sein, so würde ich Sie ergebenst ersuchen, dieselben dem Herrn Dr.

Winnecke gefälligst zu übersenden, wenn deren Veröffentlichung in den Astr[onomischen] Nach[richten] als verspätet, nicht zweckmäßig erscheinen sollte [...]" (a. d. Br. v. 15. XI. 1857). - K. W. Moesta war anfangs Mathematik- und Physiklehrer an der Realschule zu Eschwege und "ging dann mit der Gillisschen Epedition nach Chile, wo er 1852 Direktor der neuen Sternwarte in Santiago wurde" (Clemens Schaefer (Hrsg.): Briefwechsel zwischen Carl Friedrich Gauss und Christian Ludwig Gerling, Berlin, Otto Elsner, S. 776, Anmerkung 1)..

buy now