Wilhelmine Mitterwurzer

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848–1909). Quittung mit eigenh. U. Wien. ½ S. Folio.
$ 145 / 120 € (21041)

Wilhelmine Mitterwurzer (1848–1909), Schauspielerin. Quittung mit e. U. Wien, 1. Februar 1875. ½ S. Folio. – Quittiert den Empfang von 166 Gulden durch die Kasse des K. K. Hofburgtheaters. – Wilhelmine Mitterwurzer debütierte ohne Ausbildung 1862 in Berlin, spielte dann in Pest, Leipzig, Graz und Prag und heiratete 1867 den Schauspieler Friedrich Mitterwurzer. „1871 an das Burgtheater in Wien engagiert, entwickelte sie sich dort von der Naiven zur Charakterdarstellerin und übernahm später auch die Rolle der Alten.

Daneben trat sie auch als Soubrette in Konversationsstücken auf“ (DBE). Zu ihrem Repertoire gehörte u. a. die Frau Sörby in Ibsens „Wildente“ und die Titelrolle in Lessings „Minna von Barnhelm“. – Mit zwei Stempelmarken und einigen Registraturvermerken..

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Eigenh. Brief mit U. Wien. 1 S. Qu.-kl.-4to.
$ 181 / 150 € (940010/BN940010)

An einen namentlich nicht genannten Baron: "Trotzdem ich mir denke daß es heute Abend sehr gut besucht wird, erlaube ich mir dennoch die Anfrage ob es möglich wäre für eigenen Gebrauch einen Sitz zur Vorstellung 'König Leon' zu erhalten [...]". - Wilhelmine Mitterwurzer debütierte ohne Ausbildung 1862 in Berlin, spielte dann in Pest, Leipzig, Graz und Prag und heiratete 1867 Friedrich Mitterwurzer. "1871 an das Burgtheater in Wien engagiert, entwickelte sie sich dort von der Naiven zur Charakterdarstellerin und übernahm später auch die Rolle der Alten.

Daneben trat sie auch als Soubrette in Konversationsstücken auf" (DBE). Zu ihrem Repertoire gehörte u. a. die Frau Sörby in Ibsens "Wildente" und die Titelrolle in Lessings "Minna von Barnhelm"..

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Blatt mit eigenh. U. Wien. 1 S. Visitkartenformat.
$ 96 / 80 € (940012/BN940012)

Wilhelmine Mitterwurzer debütierte ohne Ausbildung 1862 in Berlin, spielte dann in Pest, Leipzig, Graz und Prag und heiratete 1867 Friedrich Mitterwurzer. "1871 an das Burgtheater in Wien engagiert, entwickelte sie sich dort von der Naiven zur Charakterdarstellerin und übernahm später auch die Rolle der Alten. Daneben trat sie auch als Soubrette in Konversationsstücken auf" (DBE). Zu ihrem Repertoire gehörte u. a. die Frau Sörby in Ibsens "Wildente" und die Titelrolle in Lessings "Minna von Barnhelm". - Mit umlaufendem Goldschnitt.

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Eigenh. Brief m. U. Wien. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 145 / 120 € (940016/BN940016)

An Melanie Wiesel in Wien: "Sehr gern würde ich Ihnen ein Bild mit Unterschrift senden - augenblicklich besitze ich aber gar keine Bilder. Sie müssen sich noch ein wenig gedulden [...]". - Wilhelmine Mitterwurzer debütierte ohne Ausbildung 1862 in Berlin, spielte dann in Pest, Leipzig, Graz und Prag und heiratete 1867 Friedrich Mitterwurzer. "1871 an das Burgtheater in Wien engagiert, entwickelte sie sich dort von der Naiven zur Charakterdarstellerin und übernahm später auch die Rolle der Alten.

Daneben trat sie auch als Soubrette in Konversationsstücken auf" (DBE). Zu ihrem Repertoire gehörte u. a. die Frau Sörby in Ibsens "Wildente" und die Titelrolle in Lessings "Minna von Barnhelm"..

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Eigenh. Brief mit U. Wien. 1¾ SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 109 / 90 € (942119/BN942119)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Betreff der Kostümbilder kann ich nur mittheilen, daß dieselben aus dem Atelier Dr. Székely stammen, Heinrichshof. Welche Abmachungen Herr Mitterwurzer seinerzeit mit Dr. Székely hatte, ist mir nicht bekannt. Für das kleine Werk des Herrn Hofrath Dr. Burckhardt ist es glaube ich besser, wenn nur die Jugendbilder und gar keine Kostümbilder erscheinen [...]". - Wilhelmines Gatte, Friedrich Mitterwurzer, war 1897 verstorben.

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Briefkarte mit eigenh. U. O. O. u. D. 2 SS. Qu.-kl.-8vo.
$ 84 / 70 € (942120/BN942120)

An den Chefredakteur des "Illustrierten Wiener Extrablattes" Edgar v. Spiegel: "Ich ersuche Sie meine Entschuldigung entgegen zu nehmen da ich heute leider nicht auf dem Concordia-Ball erscheinen kann, eine Erkältung und Fieber welches ich mir auf dem schrecklichen Costume-Fest zugezogen habe zwingen mich das Bett zu hüten, und traurige wehmüthige Blicke werfe ich auf mein neues Ballkleid [...]". - Mit farbig gepr. Vignette.

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Eigenh. Albumblatt mit U. Graz. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 96 / 80 € (942121/BN942121)

"Da ich nicht wissen kann, wie schnell meine Hand erstarrt - beeile ich mich Ihrem Wunsche nach zu kommen!"

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Kabinettphotographie mit eigenh. Widmung und U. verso. Wien. 143:102 mm auf etwas größerem Trägerkarton.
$ 145 / 120 € (942122/BN942122)

"Ein Bild ist doch ein gefährlich Ding | Ein lügenumsponnenes Mal! | Wenn lange die Zeit darüberging | Verkennt man das Original!" - Aus dem Atelier Dr. Székely, Wien, mit dessen gedr. Signet am Trägerkarton.

buy now

Mitterwurzer, Wilhelmine

Schauspielerin (1848-1909). Kabinettphotographie mit eigenh. Widmung und U. O. O. u. D. 89:58 mm auf etwas größerem Trägerkarton.
$ 145 / 120 € (942123/BN942123)

Portrait aus jungen Jahren, wohl um 1870. "Meiner guten Seeberger zur freundlichen Erinnerung an ihre kleine dicke | Wilhelmine Mitterwurzer". - Bei der Adressatin wird es sich um die Schauspielerin Louise Seeberger, später die Gattin des Schauspielers Ludwig Martinelli, gehandelt haben. - Aus dem Atelier Volkmann, Graz, mit dessen gedr. Signet am Trägerkarton; etwas fleckig.

buy now