Julius von Michel

Michel, Julius von

Ophthalmologe (1843-1911). Eigenh. Brief mit U. und eh. Briefkarte mit U. Berlin. 4 SS. Verschiedene Formate. Mit gedr. Adresse.
$ 92 / 90 € (7677)

Julius von Michel (1843-1911), Ophthalmologe. 1 e. Brief m. U. u. 1 e. Briefkarte m. U., Berlin, 23. April 1905 u. 16. November 1920, 4 Seiten versch. Formats. Mit gedr. Adresse. Vermutlich an einen Kollegen „Magnificenz“ wegen einer Einladung, die er wegen eines Kehlkopfkatarrhs absagen müsse. – Michel studierte in Würzburg und Zürich Medizin, wurde 1866 an der Univ. Würzburg promoviert („Ueber die Veränderungen des Sehnerven, der Netzhaut und Aderhaut bei der Epilepsie“), bildete sich danach in Berlin und Wien weiter und habilitierte sich 1872 an der Univ.

Leipzig für Augenheilkunde. Im selben Jahr wurde er als erster Ophthalmologe a.o.Prof. an der Univ. Erlangen und 1873 zum o.Prof. ernannt. 1879 ging er als o.Prof. an die Univ. Würzburg, 1900 an die Univ. Berlin. Michel, seit 1887 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, verfaßte zahlreiche Arbeiten auf dem Grenzgebiet von Ophthalmologie und Neurologie, u.a. über Erkrankungen der Sehnerven und über die Thrombose der Zentralvene..

buy now