Clemens Fst. von Metternich-Winneburg

Metternich-Winneburg, Clemens Fst. von

Staatsmann (1773-1859). Autograph receipt signed. O. O. ¾ S. auf Doppelblatt. 4to.
$ 452 / 400 € (47268/BN32094)

To an unnamed recepient on the debts of a third party: " J'ai l'honneur d'envoyer ci joint à V. E. la dépêche que je viens de recevoir du B. de Koller [?]. Les lettres de Charge montant à 40262 fl. 45 kr. […]".

buy now

Metternich-Winneburg, Richard Fürst von

Diplomat und Politiker (1829-1895). Eigenh. Brief mit U. O. O. 1 S. auf Doppelblatt. Kl.-8vo.
$ 169 / 150 € (941464/BN941464)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Da Baron Rothschild nicht gekommen ist übersende ich ihm das mir anvertraute Cirkular. B. Rothschild wird es Ihnen auf meinen Wunsch so früh als möglich zurückstellen […]". - Auf Briefpapier mit gepr. Vignette. - Der Sohn des berühmten österreichischen Staatskanzlers Clemens Wenzel Fürst von Metternich diente 1855 als Legationssekretär in Paris, 1856 als österreichischer Gesandter und bevollmächtigter Minister am Dresdner Hof. 1859-71 war er Botschafter in Paris, wo er am Hof Napoleons III.

mit seiner Gattin Pauline gesellschaftlich eine bedeutende Rolle spielte und vergeblich versuchte, Frankreich im Deutschen Krieg auf die Seite Österreichs zu ziehen; nach dem Sturz des Zweiten französischen Kaiserreichs sicherte er die Flucht Kaiserin Eugénies nach England. Als Komponist pflegte er vor allem die Tanzmusik für Klavier. "In harmonischem Zusammenwirken mit seiner populären Frau nahm der musikalisch sehr begabte Fürst in seiner noch über zwei Jahrzehnte währenden Wiener Periode ein kulturelles Mäzenatentum wahr" (ÖBL VI, 250). - Gering angestaubt..

buy now

Metternich-Winneburg, Clemens Fst. von

Staatsmann (1773-1859). Eigenh. Mitteilung mit U. Wien. 1½ SS. auf Doppelblatt. Kl.-8vo.
$ 294 / 260 € (941466/BN941466)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Welches ist der, der Anlage zum Grund liegende Thatbestand?" - Auf Briefpapier mit gepr. Vignette.

buy now

sold

 
Metternich-Winneburg, Clemens Fst. von

Eigenh. Brief mit U. ("Metternich").
Autograph ist nicht mehr verfügbar

To a confidant ("mon cher Paul"): "Je n'ais pas beaucoup à vous écrire [...] par la raison toute bonne, que je vous ai déjà vidé le fond de mon sac [...] Plus M. M. de Londres ne savent ce qu'il disent, plus est-il de notre devoir de ne pas donner dans le panneau des discussions. Appliqués vous avec constance à éclaircir les points de fait & mettez les doctrines à l'écart [...] Je lève demain le Congrès de J[ohannis]b[erg]. J'irai coucher à F[ranc]fort ou je resterai jusqu'au soir du 20. J'espère arriver à Ellingen le 21 & être rendu à Ischel le 24 ou le 25 selon le tems que me feront perdre ou gagner les Ministres bavarois [...]". - Slightly browned due to paper.