Alexander Graf von Mensdorff-Pouilly

Mensdorff-Pouilly, Alexander Graf von

Diplomat und Staatsmann (1813–1871). Vollmacht mit eigenh. U. („Alex. GfMensdorff-Pouilly FML“). Wien. 1 S. auf Doppelblatt. Folio. Mit einer Beilage (s. u.).
$ 169 / 150 € (22381)

Alexander Graf von Mensdorff-Pouilly (1813–1871), Diplomat und Staatsmann. Vollmacht mit e. U. („Alex. GfMensdorff-Pouilly FML“). Wien, 5. November 1864. 1 S. auf Doppelblatt. Folio. Mit einer Beilage (s. u.).– Vollmacht für den kaiserlichen Rat und Zahlmeister im Ministerium des Äußeren Karl Ritter von Jeckl, „alle meine beim Zahlamte des gedachten Ministeriums für mich flüssig gemachten Bezüge zu erheben und in meinem Nahmen zu quittiren“. – Alexander Graf von Mensdorff-Pouilly war seit 1848 Adjutant der Erzherzöge Franz (des späteren Kaisers Franz Joseph) und Johann bei der Armee in Italien sowie im kaiserlichen Hoflager in Olmütz.

„Nach diplomatischer Verwendung als Bundeskommissar in Holstein 1850–52 und österreichischer Gesandter in St. Petersburg 1852/53 war er 1862–64 Statthalter und Kommandierender General in Galizien. 1864 als Außenminister in die von Anton von Schmerling geführte Regierung berufen, konnte er seine Politik einer Verständigung mit Preußen nicht durchsetzen. Nach der österreichischen Niederlage bei Königgrätz 1866 trat Mensdorff-Pouilly zurück. 1870 wurde er Kommandierender General und Statthalter in Böhmen“ (DBE). – Beiliegend ein e. Brief mit U. von Graf Zech-Burkersrode (dat. Merseburg, 7. September 1851; mit kleinen Randläsuren)..

buy now

Mensdorff-Pouilly, Alexander Graf von

Staatsmann und Außenminister (1813-1871). Schriftstück mit eigenh. U. Lemberg. 1 S. Kl.-Folio (ca. 207:335 mm).
$ 282 / 250 € (941558/BN941558)

Reisepass zur Heimreise ins steirische Gleisdorf: "Für den k. k. Unterfeldarzten Felix Krauss, welchem vom hohen galizischen Landes-Militär Commando auf sein eigenes Ansuchen die Militär-Entlassung ertheilt wurde, und hiemit bewilligt wird, sich in seine Heimath nach Kleisdorf [!] in Steiermark begeben zu dürfen. Derselbe tritt heute seine Reise über Krakau an, ist mit allen Theilen der Gebühren bis [...] 30. Juni verpflegt, und hat keine weitere Verpflegung anzusprechen. Alle löblichen Militär- und Civilbehörden werden dienstgeziemend ersucht, Obbenannten ungehindert reisen zu lassen [...]".

- Mit Siegel auf 30-Kreuzer-Stempelpapier. Verso die Passiervermerke der Behörden in Lemberg, Krakau, Myslowitz, Wien und Graz, mit Stempeln und Unterschriften. - Am oberen Rand etwas braunfleckig..

buy now