Georg Meistermann

Meistermann, Georg

Maler (1911-1990). 6 eigenh. Briefe mit U. sowie eh. Postkarte mit U. Köln, Düsseldorf und Karlsruhe. Meist Fol. Zus. ca. 7 SS.. Mit 2 eigenh. Umschlägen.
$ 440 / 400 € (15680)

Georg Meistermann (1911-1990), Maler. 6 eigenh. Briefe mit U. sowie eigenh. Postkarte mit U. Köln, Düsseldorf und Karlsruhe, 13. Januar 1953 bis 18. November 1964. Meist Fol. Zus. ca. 7 Seiten. Mit 2 eigenh. Umschlägen. An den Galeristen Rudolf Springer. - I. (13. I. 1953): "[...] ich danke bestens für die Einladung zur japanischen Ausstellung. Ich werde mich gerne mit einem Bilde beteiligen [...]" - II. (2. II. 1953): "[...] der Titel des Bildes, das ich hiermit anmelde, lautet: 'Bewegtes Ziel' 1952 Öl auf Leinwand [...]" - III.

(20. X. 1958): "[...] gut finde ich dass Sie die Ausstellung mit Saulgau machen - hoffentlich im Einverständnis mit Stünke [...]" - IV. (18. VII. 1958): "[...] Gestern kam ein Begeisterungsbrief von [Werner] Haftmann [...] Anfang August fahre ich nach Montagnola (Tessin) Casa Camuzzi, ich stecke noch riesig in der Arbeit an den letzten Fenstern, um das Feriengeld zu verdienen [...]" - V. (17. VIII. 1958): "[...] Die Kleemann-Galerie will mit 10 deutschen Malern eine Ausstellung über ca. 2 Jahre durch Amerika laufen lassen. Sie wissen vielleicht davon, da ich annehme, dass Trökes auch dabei ist. Ich möchte gerne mittun, d. h. unter den 4 Bildern möchte ich gerne Ihre 'weissen Formen' mit ausstellen [...]" - VI. (13. XI. 1959): "[...] Meine Ausstellung mit Ihren Bildern ab 8. I.-7. II. 60 im Kunstverein München [...]" - VII. (18. XI. 1964): "[...] Ausstellungspläne habe ich nicht. Aber inzwischen einiges beisammen [...]" - Meistermann gestaltete zahlreiche Glasfenster und lehrte u. a. in Karlsruhe..

buy now

Meistermann, Georg

Maler und Graphiker (1911-1990). Eigenh. Brief mit U. Karlsruhe. 1 S. 4to. Gedruckter Briefkopf. Gelocht. Mit Eingangsstempel.
$ 176 / 160 € (4466)

Georg Meistermann (1911-1990), Maler u. Grafiker. E. Brief m. U., Karlsruhe, 2. Juni 1961, eine Seite 4°. Gedruckter Briefkopf. Gelocht. Mit Eingangsstempel. An den Kunsthändler Ruths der „galerie 59“ in Aschaffenburg, der ihn zur von ihm mitveranstalteten Kunstausstellung „Internationale Malerei 1960-61“ in Wolframs-Eschenbach anlässlich der 900-Jahrfeier der Stadt eingeladen hatte: „[…] es mir in der letzten Zeit manches zu viel geworden: meine Ausstellung in Köln, die Arbeit an grösseren Objekten – die Ausfüllung Ihrer Fragebögen, Ausstellung der Fotos.

Ich sehe also ein, dass ich das nicht schaffe. Auch kann ich die Bilder nicht als verkäuflich bezeichnen. Insgesamt: ich bin wohl denkbar ungeeignet für soviel organisierte Kunst. Sie sind wohl auch nicht böse wenn ich auf die Teilnahme an der Ausstellung in Wolframs Eschenbach verzichte. Es war sehr freundlich von Ihnen mich einzuladen. Sie wissen aber selbst dass ich nicht hoch im Kurs stehe – lassen wir es dabei! […]“ – Neben Gemälden, Porträts und Wandbildern gestaltete Meistermann seit 1937 vor allem kirchliche und profane Glasfenster (u.a. 1957 für die Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche in Berlin). Seit 1952 lehrte er an der Städelschen Kunstschule in Frankfurt/Main, seit 1955 an der Düsseldorfer Kunstakademie. Von 1960-76 an der Karlsruher Akademie..

buy now

Meistermann, Georg

deutscher Maler und Grafiker (1905-1982). 2 eigenh. Briefe mit Unterschrift. Köln. 4to. 3 pp. Gelocht. Mit Briefkopf. Eingangsstempel.
$ 275 / 250 € (80670)

Bezüglich einer Ausstellung: „1. ich möchte mich mit einem Werk beteiligen. 2. Leider ist Ihr Passus dass alle Werke lebender Künstler verkäuflich sind, unmöglich. Eine repräsentative Ausstellung im Ausland hat andern Zweck als Verkaufen. […]“

buy now

Meistermann, Georg

deutscher Maler und Grafiker (1905-1982). 2 eigenh. Briefe mit Unterschrift. Köln. 4to. 2pp. Gelocht. 1 Brief mit Eingangsstempel.
$ 275 / 250 € (81188)

„Ich hoffe sehr, dass Sie meine Bitte erfüllt haben: das Bild ,Therese’ nach Stuttgart ins Landesmuseum zu schicken, da es dort für die Ausstellung ,christliche Kunst’ erwartet wird. Ich kann Ihnen nun 2 neue Arbeiten schicken - weiss aber nicht, ob Sie nicht schon die Ausstellung völlig arrangiert haben […]“

buy now