Hans Meiser

Meiser, Hans

evangelischer Theologe, Pfarrer und von 1933 bis 1955 Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (1881–1956). Ms. Brief mit eigenh. U. München. ½ S. 4to.
$ 68 / 60 € (8697)

Hans Meiser (1881–1956), evangelischer Theologe, Pfarrer und von 1933 bis 1955 Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Ms. Brief mit e. U., München, 12. Dezember 1933, ½ Seite 4°. – An die Studentenschaft der Universität München. „Sie hatten die große Freundlichkeit, mich zu einem Vortrag des Herrn Dr. Paulus [...] einzuladen, Da ich längere Zeit dienstlich verreist war, kam die Einladung erst verspätet in meinen Besitz. Ich konnte deshalb keinen Gebrauch von ihr machen [...]“.

– Meiser war seit Mai Nachfolger von Friedrich Veit als Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. „In seiner 22jährigen Amtszeit hat Meiser Entscheidungen mitgetragen und Entwicklungen vorangetrieben, die weit über das übliche Aufgabenfeld eines Landesbischofs hinausgriffen. Sein Kampf für den Fortbestand von Christentum und bekenntnisgebundener Kirche unter den Pressionen des nationalsozialistischen Staates ist im wesentlichen in kleineren Schriften: Kundgebungen, Predigten und Aufsätzen dokumentiert, Texten, die er, dem Gebot der Stunde folgend, verfaßte“ (BBKL V, s. v.). – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf und Eingangsstempel..

buy now