Richard Mayr

Mayr, Richard

Bassist (1877-1935). Eigenh. Namenszug auf Albumblatt. o. O. 32mo. 1 p.
$ 66 / 60 € (61239)

Der Kammersänger Mayr glänzte 1911 bei der Uraufführung des "Rosenkavaliers" als "Ochs auf Lerchenau"; seine Wiederholung dieser Rolle an der Covent Garden Opera in London (1924) bildete den Auftakt für seine internationale Karriere. Von insgesamt 95 verschiedenen Opernrollen waren die Figuren des "Ochs" (149), des "Pogner" aus den Meistersingern (138), des "Landgraf Hermann" aus Tannhäuser (123) sowie des "König Marke" aus Tristan (101 Auftritte) die von ihm am häufigsten verkörperten Rollen.

buy now

Mayr, Richard

österreichischer Sänger (Bassist) der Klassischen Musik (1877-1935). Portraitpostkarte mit eigenh. Unterschrift. o. O. 130 : 85 mm.
$ 165 / 150 € (62751)

Brustbild im Halbprofil nach links.

buy now

Mayr, Richard

Bassist (1877-1935). Kabinettphotographie (Lichtdruck) mit eigenh. Widmung und U. Wien. 2 Zeilen unterhalb des Portraits (168 x 226 mm), dieses in Bleistift unterschrieben vom Photographen Carl Pietzner. Folio.
$ 385 / 350 € (934817/BN934817)

An den k. k. Hofsekretär der Generalintendanz der Hoftheater Dr. Ludwig Winter (urspr. Storozynetz, 1872-1922): "Herrn Dr. Winter, dem stets hilfsbereiten Freunde zugeeignet". - In den Gesichtspartien geringfügige Retuschespuren. Die Ränder etwas wellig, unregelmäßig beschnitten bzw. lädiert. - Der Kammersänger Mayr glänzte 1911 bei der Uraufführung des "Rosenkavaliers" als "Ochs auf Lerchenau"; seine Wiederholung dieser Rolle an der Covent Garden Opera in London (1924) bildete den Auftakt für seine internationale Karriere.

Von insgesamt 95 verschiedenen Opernrollen waren die Figuren des "Ochs" (149), des "Pogner" aus den Meistersingern (138), des "Landgraf Hermann" aus Tannhäuser (123) sowie des "König Marke" aus Tristan (101 Auftritte) die von ihm am häufigsten verkörperten Rollen..

buy now

Mayr, Richard

Sänger (1877-1935). Eigenh. Brief mit U. Salzburg. 2 SS. Qu.-8vo.
$ 132 / 120 € (939728/BN939728)

Bezüglich Freikarten an einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Verzeihen Sie, bitte, die verspätete Antwort auf Ihr Schreiben vom 15. dM. aber die letzte Zeit war für mich derart mit Arbeit ausgefüllt, dass ich nicht zum Schreiben kam. Die Karten für Rosencavalier liegen unter Ihrem Namen beim Bühnenportier (Mann mit grünem Rock und rothem Gesicht) am Abend der Vorstellung bereit. Für Faust wird es nicht möglich sein Freikarten zu bekommen, da alle Aufführungen schon längst ausverkauft sind.

Bitte teilen Sie mir mit, ob ich welche käuflich erwerben soll, vielleicht lässt sich das noch machen; nur muss ich vorausschicken, dass die halbwegs guten Plätze sehr teuer sind […]". - Mayr war 1902 von Gustav Mahler an die Wiener Hofoper engagiert worden, debütierte dort als Silva in Verdis "Ernani" und gehörte dem Ensemble bis 1935 an. Seit 1902 wiederholt bei den Bayreuther Festspielen mitwirkend (u. a. als Hagen in der "Götterdämmerung"), sang er auch bei den Salzburger Festspielen, gab Gastspiele an der Covent Garden Opera in London sowie an der Metropolitan Opera in New York; seinen größten Erfolg hatte er als Ochs im "Rosenkavalier"..

buy now