kurz auch Max Joseph genannt Maximilian I.

Maximilian I., kurz auch Max Joseph genannt

Im Jahre 1799 als Maximilian IV. zunächst Herzog von Bayern, Pfalzgraf bei Rhein, Herzog von Jülich und Berg sowie Kurfürst (von Pfalz-Baiern) im Heiligen Römischen Reich. Er begründete die Herrschaft Schriftstück mit eigenh. Unterschrift „Max Jos.“ München. Folio. 1 1/3 pp. Doppelblatt.
$ 1,356 / 1.200 € (78053)

„Nachdem wir zur Erzweckung der in einer jeden Regierung nötigen Einheit den Entschluß gefaßt haben, die Organisation der uns als Entschädigung zugefallenen Fürstenthümer Würzburg und Bamberg, dann der beiden Reichs-Städten Rothenburg und Schweinfurth, so sehr es die örtlichen Verhältnisse gestatten werden, den in Unseren allen Erblanden geltenden, und allgemein aufgestellten Regierungs Grundsätzen nahe zu bringen, und Wir in eure Geschäfts-Kenntniße, und eurem bisher bewährten Dienst-Eifer das besondere Zutrauen setzen, daß ihr bei dieser Gelegenheit Uns und dem Staate wesentliche Dienste leisten werdet; So beauftragen Wir euch, die Reise nach Würzburg anzutreten, und dortselbst in der Abwesenheit unseres Landes Directions Präsidenten Freiherrn von Lampertz, die Leitung der Organisations Angelegenheiten in die Hand zu nehmen.

[…]“ - Mit Gegenzeichnung des Grafen Montgelas..

buy now