Herzogin von Sachsen Maria Kunigunde

Maria Kunigunde, Herzogin von Sachsen

Fürst-Äbtissin zu Thorn und zu Essen (1740–1826). Brief mit eigenh. U. („Cunegunda“). Augsburg. 2/3 S. 4to.
$ 282 / 250 € (8524)

Maria Kunigunde (1740–1826), Herzogin von Sachsen, Fürst-Äbtissin zu Thorn und zu Essen. Brief m. e. U. „Cunegunda“, Augsburg 28. Dezember 1801, 2/3 Seite 4°. An den kurtrierischen Kanzler Johann Christian Hermenegild Eschermann, dem sie für Glückwünsche zum Jahreswechsel dankt. „[…] Ich bin dem Herrn Regierungs Kanzler für die zu dem bevorstehenden Jahrs Wechsel Mir bezeigte Wohlmeinende Wünsche sehr dankbar und verbunden. Ich erwiedere dieselbe andurch aufrichtigst […]“ – Die Äbtissin lebte damals offenbar bei ihrem Bruder Clemens Wenzel, dem vor den Franzosen geflohenen Kurfürst-Erzbischof von Trier, der auch Bischof von Augsburg war.

buy now