Adolf Marcuse

Marcuse, Adolf

Astronom (1860–1930). Eigenh. Vorlesungsankündigung mit U. Wohl Berlin. 1 S. 4to.
$ 92 / 90 € (17196)

Adolf Marcuse (1860–1930), Astronom. E. Vorlesungsankündigung mit U. Wohl Berlin, Herbst 1899. 1 S. 4°. – Mitteilung von Ort und Zeit dreier Lehrveranstaltungen im Wintersemester 1899/1900 über die „Grundlehren und Ergebnisse der Himmelskunde“, zur „Einführung in die Theorie und Anwendung astronomischer Instrumente, besonders für die Zwecke geographischer Ortsbestimmungen“ und von „Übungen und astronomischen Demonstrationen“. – Adolf Marcuse war als Astronom an der Natur-Sternwarte in Santiago de Chile und anschließend an der Kgl.

Sternwarte in Berlin tätig und leitete später die astronomische Expedition der Internationalen Erdmessungen auf Hawaii. „Nach Deutschland zurückgekehrt, wirkte Marcuse wieder an der Kgl. Sternwarte in Berlin, habilitierte sich 1897 und lehrte Astronomie und mathematische Geographie an der Universität Berlin, seit 1907 als Professor. 1911 wurde er Lehrer an der Technisch-Militärischen Akademie. Marcuse trug durch Breitenbestimmungen bei astronomischen Beobachtungen zur Genauigkeit astronomischer Karten bei“ (DBE). – Mit kleinem e. Sichtvermerk des Mathematikers und Dekans der Philosophischen Fakultät der Universität Berlin Hermann Amandus Schwarz (1843–1921) am linken unteren Rand. – Etwas gebräunt und mit kleineren Läsuren; die linke obere Ecke ausgerissen (geringf. Buchstabenverlust)..

buy now

Marcuse, Adolf

Astronom (1860-1930). Eigenh. Schriftstück mit U. [Berlin]. 1 S. Qu.-8vo.
$ 184 / 180 € (82283/BN53274)

Ankündigung seiner Vorlesungen an der Universität Berlin: "Im Sommersemester lese ich: Astronomie in allgemeiner Darstellung, mit Lichtbildern und gelegentlichen Fernrohr-Beobachtungen. Mi. 5-6½ priv. Aud. 228 (II. Stock) Beginn: Mi. den 29. April [...]".

buy now