Adolf Luther

Luther, Adolf

Licht- und Objektkünstler (1912–1990). Ms. Kunstdruckpostkarte mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. 8vo. Mit eh. Adresse.
$ 87 / 80 € (11966)

Adolf Luther (1912–1990), Licht- und Objektkünstler. Ms. Kunstdruckpostkarte mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. 8°. Mit eh. Adresse. – An den Kunsthistoriker Siegfried Salzmann (1928–1993): „Es wird ein kleines Fest auf der Erdnußbasis erfolgen, zu dem Sie möglicherweise eventuell gegebenenfalls – bzw. umgekehrt. Einfach so [...]“. – Adolf Luther war zunächst als Landschaftsmaler tätig, schuf später Farbfeldbilder sowie schwarze Bilder, „experimentierte mit Lichtphänomenen und führte Objekte aus geschliffenen Glas- und Spiegelelementen aus, zum Teil unter Verwendung von Lichtprojektionen.

Zu seinen Werken gehören auch kinetische Objekte und Environments“ (DBE). 1984 wurde L. der Professorentitel verliehen. – Die Bildseite mehrfach bedruckt mit „Luther | Licht u. Materie“ (so der Titel seines 1978 erschienenen Buches)..

buy now

Luther, Adolf

Maler und Lichtkünstler (1912–1990). Eigenh. Bleistiftskizze mit Paraphe. O. O. 1 S. 8vo.
$ 87 / 80 € (14151)

Adolf Luther (1912–1990), Maler und Lichtkünstler. E. Bleistiftskizze mit Paraphe. O. O., 19. Januar 1987. 1 S. 8°. – „Luther als Stahlhelmspezialist auf der Siegfriedbasis!“ – Die Skizze stellt einen Stahlhelm dar, die Verso-Seite mit einer weiteren, jedoch in Kugelschreiber ausgeführten Skizze. – Luther, promovierter Jurist und Richter von Beruf, widmete sich 1957 ausschließlich seinem künstlerischen Schaffen. Sich anfangs mit unterschiedlichen Malstilen von perspektivischer Wiedergabe bis hin zu farbflächiger Malerei auseinandersetzend, wird ihm Glas zunehmend zur wichtigsten Materie, „um Energie in Form von Licht bildhaft vorzustellen.

So entstehen in den 1960er Jahren Lichtschleusen, Arbeiten mit ,optischen Medien’, Arbeiten mit Hohlspiegeln und erste ‚Sphärische Objekte’ [...] Seit den 70er Jahren arbeitet Luther auch mit Laserstrahlen“ und entwickelte durch die „künstlerische Umgehensweise mit Spiegeln, Hohlspiegeln, Glas und Linsen [...] eine Vielfalt von Ideen, die in seinem faszinierenden Œuvre zu bewundern ist“. Luther gilt als „Hauptvertreter der kinetischen Kunst und Optical Art“ (www.namenderkunst.de/adolf-luther). – Siegfried Salzmann war von 1971 bis 1984 Direktor des Wilhelm Lehmbruck-Museums in Duisburg und anschließend bis 1993 Direktor der Kunsthalle Bremen. – Auf einem „Gesprächs-Notiz“-Blatt; beiliegend ein photokopierter Zeitungsausschnitt über Adolf Luther mit e. Gruß und Paraphe..

buy now