Ernst Luthardt

Luthardt, Ernst

evangelischer Theologe (1823–1902). Briefausschnitt mit eigenh. U. Leipzig. 1 S. Ca. 35:100 mm.
$ 93 / 80 € (20329)

Ernst Luthardt (1823–1902), evangelischer Theologe. Briefausschnitt mit e. U. Leipzig, 18. Juni 1878. 1 S. Ca. 35:100 mm. – „DLuthardt“. – Ernst Luthardt lehrte in Marburg und Leipzig und „gehörte zu den bedeutendsten Vertretern des konfessionellen Luthertums in den theologischen Auseinandersetzungen des 19. Jhs. vor allem mit dem Liberalismus. Er war Mitbegründer der Allgemeinen evangelisch-lutherischen Konferenz (1868) und gründete die ‚Allgemeine evangelisch-lutherische Kirchenzeitung’ (1868)“ (DBE).

Luthardt veröffentlichte u. a. eine „Apologie des Christentums“ (4 Bde., 1864–80) und eine „Geschichte der christlichen Ethik“ (2 Bde., 1888–93); sein „Kompendium der Dogmatik“ (1865) erlangte weite Verbreitung. – Etwas schief beschnitten; der unterhalb der Unterschrift stehende Zusatz „Prof. der Theol. in Leipzig“ stammt wohl nicht von eigener Hand..