Ludwig Viktor

Ludwig Viktor

Erzherzog von Österreich (1842-1919). Eigenh. Brief mit U. Schloß Kleßheim (Salzburg). 2 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 316 / 280 € (32459/BN23775)

An den Großkämmerer des österreichischen Kaisers Graf Franz Folliot de Crenneville-Poutet (1815-88): "Meinem Versprechen gemäß, sende ich Ihnen eine Zeichnung des Kaisers. Und kann gar nicht genug sagen, wie ich mich gefreut habe, daß Er Sie in Ihrem reizenden Hause besucht hat. Eine Lithographie von meinem armen Bruder Max angefertigt, liegt auch bei [...]". - Graf Folliot de Crenneville-Poutet war von 1867 (dem Jahr, in dem er zum Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies ernannt wurde) bis 1884 Oberstkämmerer Kaiser Franz Josephs I. und erwarb sich große Verdienste um die kaiserlichen Sammlungen. - Auf Briefpapier mit gepr. Vignette; ohne die erwähnten Beilagen.

buy now

Ludwig Viktor

Erzherzog (1842-1919). Eigenh. Mitteilung. O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 316 / 280 € (937217/BN937217)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Im Fall St. Julien noch nichts der Kaiserin gesagt, so kann ich morgen den 28. sehr gut da speisen, weil Grimmer's [?] nicht zu Tisch kommen". - Der Erzherzog deutet wahrscheinlich einen Konflikt mit Johann Clemens Graf Saint-Julien-Wallsee, dem Obersthofmeister seiner Großtante, Kaiserin Karoline Auguste, an. - Auf Briefpapier mit gedr. Monogramm.

buy now