Magnus Gottfried Lichtwer

Lichtwer, Magnus Gottfried

Dichter (1719–1783). Eigenh. Brief mit U. („Votre Fidèle Père Lichtwer“). Halberstadt. 3 SS. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 946 / 800 € (21697)

Magnus Gottfried Lichtwer (1719–1783), Dichter. E. Brief mit U. („Votre Fidèle Père Lichtwer“). Halberstadt, 15. Juni 1773. 3 SS. auf Doppelblatt. 4°. Mit e. Adresse (Faltbrief). – In französischer Sprache an seine Tochter Madame de Schmettau, „née Lichtwer“, „ma très chère Fille“, über verschiedene Gärten, die die Tochter besucht hatte, seine Vorliebe für Naturgärten, die Krankheit des Sekretärs und andere häuslichen Begebenheiten. – Etwas gebräunt und fleckig; Bl. 2 mit einem kleinen alt hinterlegten Ausriß durch Siegelbruch am oberen Blattrand (keine Textberührung).

buy now

Lichtwer, Magnus Gottfried

Dichter (1719–1783). Hs. Mandat mit zwei eigenh. U. („Lichtwer“). Halberstadt. ½ S. Folio.
$ 295 / 250 € (22704)

Magnus Gottfried Lichtwer (1719–1783), Dichter. Hs. Mandat mit zwei e. U. („Lichtwer“). Halberstadt, 9. Dezember 1771. ½ S. Folio. – Amtliches Schreiben von Sekretärshand zuhanden des Magistrats von Aschersleben über die Arbeiten an einem Feldkataster. – Papierbedingt gebräunt und mit einigen kleinen Randläsuren.

buy now