Olga Lewinsky-Precheisen

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Postkarte mit U. Bad Ischl. 1 ½ SS. (Qu.-)8vo. Mit eh. Adresse.
$ 91 / 80 € (937288/BN937288)

Bedauert, dass sie die Adressatin Emilie Schaup in diesem Jahr nicht sehen wird. - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien.

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Postkarte mit U. O. O. 1 ½ SS. Qu.-8vo.
$ 91 / 80 € (937289/BN937289)

An Emilie Schaup: "Viele herzliche Grüße! Ich reise mit nach Bad Gastein. Dann weiß ich nicht wohin! Tirol oder Berchtesgaden. An Brioni denke ich auch gerne, es ist reizend dort! Alle guten Wünsche für Ihren weiteren Sommer […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war.

1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Flugbaltt mit eigenh. U. [Wien. 1 S. Qu.-8vo.
$ 46 / 40 € (937290/BN937290)

Gedr. Einladung, Sie im Rahmen des Wohltätigkeits-Praterfestes der Wiener Theater am 20. Mai 1914 in ihrem Zelt besuchen zu kommen. - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien.

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Postkarte mit U. Wien. 2 SS. Qu.-8vo.
$ 69 / 60 € (937291/BN937291)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Die freundliche Nachricht, die mich nicht mehr in Wien traf, möchte ich heute zur Tat machen, indem ich beiliegend eine Quittung schreibe u. damit meine Tochter legitimiere, die Spende in Empfang zu nehmen. Ich habe jeden Tag zu tun u. heute wo ich frei wäre, bin ich plötzlich unpässlich geworden […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater.

1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Postkarte mit U. Bad Ischl. 1 S. Qu.-8vo.
$ 137 / 120 € (937292/BN937292)

An Emilie Schaup: "Ich bin seit 2. hier, nachdem ich einen attakenreichen Winter durchgemacht! Hoffentlich bringt diese Ruhezeit Erholung für Körper u. Gemüt! […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien.

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Postkarte mit U. Bad Ischl. 2 SS. (Qu.-)8vo. Mit eh. Adresse.
$ 171 / 150 € (937293/BN937293)

An Emilie Schaup: "[…] Auch heuer wird es nichts mit einem Wiedersehen […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien.

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Postkarte mit U. Wien. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 91 / 80 € (937294/BN937294)

An Emilie Schaup: "Dank für Ihre lieben Gruß! Erst heute weiß ich, dass Sie die Absenderin waren, da ich die Unterschrift nicht kannte! Gogo ist wohl nur im Familienkreis gewohnter Anruf […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien.

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Visitenkarte. Wien. 2 SS. 100 x 60 mm.
$ 69 / 60 € (937295/BN937295)

An eine namentlich nicht genannte Adressatin: "Besten Dank liebes Fräulein, für Ihre Zeilen, wie für die tätige Anteilname [!] an der Ehrung meines theuren Mannes! Schade, dass Sie der schönen Feier nicht beiwohnen konnten! Die Zeitungen gaben wie gewöhnlich nur ein karges unrichtiges Bild davon! […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater.

1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Visitenkarte. Wien. 2 SS. 95 x 57 mm.
$ 69 / 60 € (937296/BN937296)

"[Olga Lewinsky | k. u. k. Hofschauspielerin] grüßt herzlich u. theilt mit, dass sie, obwohl am Sonntag Nachm. diensthabend, doch von 5 an zuhause ist u. sich sehr freuen wird, Sie zu begrüßen, falls es Ihnen möglich u. angenehm wäre […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war.

1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Visitenkarte. [Wien]. 2 SS. 105 x 60 mm.
$ 69 / 60 € (937297/BN937297)

"[Olga Lewinsky | k. k. Hofschauspielerin] dankt u. erwidert herzlich grüßend, freundliche Wünsche! Am spielfreien Sonntag (wohl erst am 17.) hoffe ich Sie zu sehen!? Sie reisen doch noch nicht? Längst wäre ich selbst gekommen - aber - aber! Ich hoffe sie wohl u. froh! […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war.

1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief m. U. Wien. 2 SS. 12mo. Beiliegend eh. adressierter Umschlag.
$ 91 / 80 € (937298/BN937298)

An Emilie Schaup: "Ich halte Ihr schönes Gedenkzeichen in meiner Hand u. danke Ihnen für dasselbe u. namentlich für die Gesinnung aus welcher heraus es entstand. Eine Erwiderung meiner Gabe sollte u. brauchte es nicht zu sein, aber als Pfand künftiger freundschaftlicher Beziehung ist es mir sehr willkommen! […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater.

1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief mit U. Wien. 2 SS. 12mo.
$ 69 / 60 € (937299/BN937299)

An eine namentlich nicht genannte Adressatin: "Meine liebe Freundin, Sie sollen nur wissen, dass ich nicht mutwillig Ihrem Besuchstag versäume, sondern wirklich unmöglich kommen konnte. Wie oft denke ich daran, u. wie kann ich mir den Samstag freilassen! Hoffentlich kommt doch noch einmal der gloriose Feiertag u. dann zahle ich alte Schulden. Wie lange bleiben Sie in Wien? […]". - Auf Briefkarte mit gepr. Briefkopf. - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater.

1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief m. U. Wien. 2 ½ SS. 8vo. Mit eh. Kuvert.
$ 171 / 150 € (937300/BN937300)

An Emilie Schaup in Zipf: "Am liebsten hätte ich Ihnen gleich geantwortet, aber ich hätte Ihnen keine Zeit nennen können, in der ich Sie sicher zu erwarten im Stand wäre u. so wartete ich, bis es mir möglich war Sie zu bitten, Ihren freundlichen Vorschlag auszuführen; trotz meiner totalen herzbeklemmenden Einsamkeit in der ich lebe, habe ich doch dank meiner Arbeit wenig freie Zeit, und ich muß Sonn- und Feiertage zu Zusammenkünften mit Freunden nutzen. Wollen Sie mir Ihren Besuch am Donnerstag um 11 Uhr oder am späteren Nachmittag schenken? […]".

- Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien. - Auf Briefpapier mit schwarzem Trauerrand..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Widmung mit U. Wien. 1 S. Qu.-8vo.
$ 9,186 / 8.040 € (937301/BN937301)

"Der Götter Wege führen uns im Dunkeln. Preist keinen selig vor dem letzten Tag. (Sophokles)". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien.

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief mit U. Wien. 2 SS. Auf Doppelblatt. 8vo.
$ 171 / 150 € (937302/BN937302)

Wohl an Emilie Schaup: "wir haben schon wenig Glück mit unserem Bemühen, vorgestern läutete ich vergeblich 3 mal in Zwischenpausen an Ihrem Thor, ohne dass mir aufgemacht worden wäre (12 Uhr Mittags). Für den Fall, dass Sie mich wieder aufsuchen wollen, die Nachricht, dass ich übermorgen von ½ 6 ab, nächsten Sonntag den ganzen Nachmittag zuhause bin […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater.

1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief mit U. Wien. 3 SS. 8vo. Auf Doppelblatt.
$ 183 / 160 € (937303/BN937303)

An eine namentlich nicht genannte Adressatin: "ich weiß nicht, wo diese Zeilen Sie treffen, hoffe aber, dass Sie sie erhalten! Dank[e] für Ihre Grüße aus der schönen Fremde! Zugleich theile ich Ihnen mit, dass ich heuer in der Lage wäre, Sie auf 2 Tage zu besuchen, wenn Sie mich noch brauchen können […]. Am 1. Juli reise ich von hier ab, kann aber noch nicht in Ischl eintreffen, weil ich hier in der Wohnung Adaptionen zu machen habe, u. meine Wirtschaft daher allenthalben stockt! Tochter und Schwiegersohn schicke ich irgendwohin, ich wäre aber zu haben, wenn mich wer will! Passt es Ihnen, so sagen Sie mirs, ebenso wenn es zu Ihren Dispositionen nicht stimmt! […]".

- Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief mit U. Wien. 4 SS. 8vo.
$ 229 / 200 € (937304/BN937304)

An eine namentlich nicht genannte Adressatin: "Ihre Zeilen, die mir viel warme Gesinnung bringen, danke ich Ihnen von Herzen, u. erwiedere [!] Ihre freundschaftlichen Grüße u. Gefühle ebenso […]. Es ist eine solche gründliche Auflösung der Vergangenheit, eine der grausamen Folgeerscheinungen des härteren Schlages, der vorher traf; bevor sich der Tag jährt an dem ich ihn hergeben musste, werde ich keine Ruhe finden, denn bis dahin erinnert jede Stunde, an eine, die im vergangenen Jahr besser war bei aller Angst u.

Sorge; morgens vor einem Jahr gieng [!] ich mit ihm in Kaltenleutgeben ins Freie u. er selbst dachte nicht deren dass der nächste 1. Nov. ihm nicht mehr scheinen würde u. ich selbst ahnte nicht, dass ich ihn kaum 4 Monate darauf begraben müsste […]". - Ihr Ehemann, der Schauspieler Josef Lewinsky (geb. 1835) verstarb am 27. Februar 1907. Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater. 1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien. - Auf Briefpapier mit schwarzem Trauerrand..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief mit U. Wien. 3 SS. 8vo.
$ 206 / 180 € (937305/BN937305)

An eine namentlich nicht genannte Adressatin: "In allen Blättern stand Tag u. Stunde meiner Antrittsvorlesung angegeben, u. wenn ich nicht wüsste, dass Sie mich treffen wollten, müsste ich glauben, Sie hätten sich eigens die Stunde ausgesucht mich zu verfehlen. So aber sehe ich, dass Sie Glückliche nur keine Zeitungen lesen, und das ist auch was Gutes! […]". - Seit 1909 war Lewinsky-Precheisen Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien.

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief mit U. Wien. 2 SS. 8vo.
$ 183 / 160 € (937306/BN937306)

An eine namentlich nicht genannte Adressatin: "Seit 8. Okt. mit kurzen Pausen krank gewesen, befinde ich mich jetzt wieder in einer solchen Zwischenzeit die hoffentlich nicht blos [!] eine Galgenfrist bedeutet! Sie zu animieren mir Ihren Besuch zu schenken, war bis jetzt nicht möglich […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater.

1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now

Lewinsky-Precheisen, Olga

Schauspielerin (1853-1935). Eigenh. Brief m. U. Wien. 3 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Mit Portraitphotographie (40 x 30 mm) montiert am 1. Blatt.
$ 229 / 200 € (937307/BN937307)

An eine namentlich nicht genannte Adressatin: "Ich finde Ihre Zeilen vom 24. des 2. heute noch unter meinen unerledigten Briefen, u. weiss jetzt nicht, ob ich Sie bloss lange warten ließ, oder Ihren Wunsch bereits erfüllte und es nicht registrierte; auf die Gefahr hin also, dass Sie doppelte Schriftproben von mir erhalten, sende ich Ihnen jetzt diese Worte und freue mich darüber, dass dies Ihnen, nach Ihrer Mittheilung, Freude macht […]". - Die Beamtentochter debütierte 1869 am Grazer Stadttheater, lernte bei einem Gastspiel in Klagenfurt Josephine Gallmeyer kennen, mit deren Unterstützung sie nach Wien kam, und debütierte 1871 am Burgtheater.

1873-76 stand sie am Deutschen Landestheater in Prag auf der Bühne und spielte seit 1879 in Kassel, seit 1884 in Leipzig, wo sie als Heroine engagiert war. 1889 kehrte Lewinsky an das Wiener Burgtheater zurück. Seit 1909 war sie auch Lektorin für Vortragskunst an der Univ. Wien..

buy now