Ferdinand Leitner

Leitner, Ferdinand

Dirigent (1912-1996). Portraitphotographie mit eigenh. U. O. O. 1 S. Kl.-8vo.
$ 33 / 30 € (11128)

Ferdinand Leitner (1912-1996), Dirigent. Porträtfotografie m. e. U. auf der Bildseite, o. O., 22. April 1971, 1 Seite kl.-8°. Brustbild im Halbprofil. Mit Zusatz auf der Rückseite.

buy now

Leitner, Ferdinand

Dirigent (1912–1996). Portraitphotographie mit eigenh. U. O. O. 147:102 mm.
$ 55 / 50 € (13185)

Ferdinand Leitner (1912–1996), Dirigent. Portraitphotographie mit e. Widmung und U. O. O., 15. November 1988. 1 S. 147:102 mm. – S/W-Portrait im ¾-Profil, die Verso-Seite mit Widmung „für Herrn Hermann Landvogt“.

buy now

Leitner, Ferdinand

Dirigent (1912-1996). 3 Briefe mit eigenh. U. Stuttgart. 3 SS. 4to und 8vo. Gelocht; Faltspuren.
$ 133 / 120 € (1791)

Ferdinand Leitner (1912-1996), Dirigent. 3 Briefe m. e. U., Stuttgart, 20. September 1958 – 15. März 1965, drei Seiten 4° u. 8°. Gelocht; Faltspuren.An den Generalmusikdirektor in Mainz, Professor Karl Maria Zwissler (1900-1984): I. 20. September 1958: „[…] Ich bedaure es sehr, daß Sie sich nicht entschließen konnten, hierher zu kommen, verstehe aber durchaus Ihre vermutlichen Bedenken. Herr Generalintendant Dr. Schäfer, mit dem ich über Ihren Brief sprach, sagte mir, daß er Ihnen ausführlich schreiben würde.

Im übrigen soll sich nichts an unserer Einstellung zu Ihnen verändern und ich hoffe, daß bald wieder eine Möglichkeit sein wird, Sie am Pult der Stuttgarter Oper zu sehen. Selbstverständlich kann das niemals ohne ein ordnungsmäßiges Honorar der Fall sein. Das ist selbstverständlich auch die Meinung von Herrn Dr. Schäfer. Ich gehe jetzt mit der Oper nach Brüssel und von dort gleich nach Buenos Aires […]“ – II. 22. Dezember 1958. Leitner schickt eine Empfehlung für eine Altistin: […] In diesen Tagen wird sich die argentinische Altistin Noemi Souza bei Ihnen melden lassen. […] Ich kenne sie schon von Buenos Aires. Sie hat vor drei Tagen bei uns vorgesungen, und Herr Generalintendant Dr. Schäfer hätte sie sofort engagiert, wenn wir eine Fachvakanz gehabt hätten […]“ – Leitner wurde 1947 Operndirektor in Stuttgart, wo er von 1950-69 Generalmusikdirektor war..

buy now

Leitner, Ferdinand

Dirigent (1912-1996). Brief mit eigenh. U. Zürich. 1 S. 4to. Gelocht; Faltspuren.
$ 55 / 50 € (1792)

Ferdinand Leitner (1912-1996), Dirigent. Brief m. e. U., Zürich, 26. September 1979, eine Seiten 4°. Gelocht; Faltspuren.An den Generalmusikdirektor in Mainz, Professor Karl Maria Zwissler (1900-1984): „[…] Verzeihen Sie, dass ich erst heute Ihren lieben Brief […] beantworte. Da waren zunächst die verschiedenen Festspiele, dann die Ferien und nun habe ich unsere Spielzeit mit der neuen LULU mit dem 3. Akt eröffnet. Ich habe mit Herrn Direktor Dr. Drese über Ihren Brief gesprochen und er meinte, der TRISTAN sei noch weit (Festwochenpremiere Juni 1980).

Auch hat er’s ich mit weiteren Vorstellungen nach den Daten von Frau Behrens, Herrn Kollo und mir gerichtet. Würde Ihnen auch ein anderes Werk einmal Spass machen? […]“ – 1969 ging Leitner nach Zürich, wo er bis 1983 als musikalischer Oberleiter des dortigen Opernhauses tätig war..

buy now

Leitner, Ferdinand

Dirigent (1912-1996). 2 Briefe mit eigenh. U. Forch. 2 SS. 4to und 8vo.
$ 55 / 50 € (1813)

Ferdinand Leitner (1912-1996), Dirigent. 2 Briefe m. e. U., Forch, 26. November 1992 u. 19. Dezember 1992, zwei Seiten 4° u. 8°. An den Musikdirektor Ernst Schmitt in Zittau: „[…] Wie schön, nach so langer Zeit wieder einmal von Ihnen zu hören! Ich glaube, es war sogar länger als 1978. Aber es ist ja egal […] Ich komme, wie es jetzt aussieht, am Sonntag, den 10. Januar, habe Probe an den ersten drei Tagen und die Konzerte am 14. und 15. Wir könnten davor oder darnach sicher ein Wiedersehen vereinbaren […]“ – Beiliegt: Eine Traueranzeige anlässlich des Todes Leitners mit einem e. Brief der Frau Leitners.

buy now

Leitner, Ferdinand

Dirigent (1912-1996). Portraitphotographie mit eigenh. U. O. O. 100:150 mm.
$ 33 / 30 € (1884)

Ferdinand Leitner (1912-1996), Dirigent. Porträtfotografie m. e. U. und Widmung auf der Bildseite, o. O., 1977, 10 x 15 cm. – Brustbild nach links. Fotografie: Atelier Schimbert-Ramme, Zürich.

buy now