Franz Lehár

Lehár, Franz

Komponist (1870–1948). Eigenh. Bildpostkarte mit U. („Lehár“). Ort unleserlich. ½ S. 8vo.
$ 94 / 80 € (14111)

An die Gebrüder Diehl von der gleichnamigen Filmproduktionsfirma: „Ihr Trickfilm ist hochinteressant und kann einem Musiker, der sich der Sache ernstlich widmet, dankbare Aufgaben bieten. Leider kann ich nicht daran denken die Vertonung des Filmes zu übernehmen, da ich bereits viel zu sehr überlastet bin [...]“. – Die Bildseite mit einer Abbildung von „Franz Lehar dirigiert“ nach dem Gemälde von J. v. Eicke-Gläsen.


Lehár, Franz

Komponist (1870–1948). Visitenkarte mit eigenh. Zusatz und U. („Lehár“). Wien. 1 S. Visitkartenformat.
$ 118 / 100 € (19362)

„Lieber Freund! Nachdem ich das von Dir versprochene Exemplar der Radio Zeitung nicht erhalten habe, setze ich voraus dass dass [!] Du meinen Brief nicht erhalten hast und sende Dir einen zweiten Empfehlungsbrief [...]“.


Lehár, Franz

Komponist (1870–1948). Albumblatt mit eigenh. U. („Lehár“). O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo.
$ 94 / 80 € (20478)

Beilegend zwei Zeitungsausschnitte.


Lehár, Franz

Komponist (1870–1948). Eigenh. Visitenkarte mit U. O. O. u. D. 1 S. Großes Visitkartenformat.
$ 177 / 150 € (23139)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Nehmen Sie mein aufrichtigstes Beileid entgegen [...]“. – Etwas gebräunt und fleckig.


Léhar, Franz

Komponist (1870-1948). Portraitphotographie mit eigenh. U. o. O. u. D. 135 : 85 mm.
$ 413 / 350 € (60248)

Das reproduzierte Portrait zeigt Franz Lehár als Baby auf dem Schoß seiner Mutter Christine. Mit eigenh. U. und Widmung Lehárs „Der lieben Pipsi | Lehár F.“. Selten in dieser Form.

buy now

Léhar, Franz

Komponist (1870-1948). Portraitphotographie mit eigenh. U. o. O. u. D. 180 : 130 mm.
$ 295 / 250 € (60420)

Hübsches Portrait an seinem Schreibtisch über einem Musikmanuskript sitzend. Mit eigenh. Widmung. - Mit einer weiteren ausführlichen Widmung u. U. auf der Rückseite. - Kleine Knickspur.

buy now

Lehar, Franz

österr. Komponist (1870-1948). Gedr. Visitenkarte mit eigenh. Zusatz. Wien. 32mo. 1 p.
$ 259 / 220 € (61372)

„[Franz Lehar] dankt Ihnen und Ihrer Frau innigst für die liebe Gratulation!“

buy now

Lehár, Franz

österreichischer Komponist ungarischer Herkunft (1870-1948). Portraitpostkarte mit eigenh. Namenszug „LehàrF.“. o. O. u. D. 140 : 90 mm. Montiert. Mit Kuvert.
$ 295 / 250 € (76831)

Hübsches Portrait im Halbprofil.

buy now

Lehár, Franz

österreichischer Komponist ungarischer Herkunft (1870-1948). Eigenh. Unterschrift auf Passepartout unterhalb seines Portraits. o. O. 208 : 290 mm. Das Portrait 118 : 167 mm. Passepartout am linken Rand eingerissen (40 mm).
$ 589 / 500 € (77884)

Hübsches Portrait des Komponisten im Halbprofil an seinem Schreibtisch an einem Manuskript sitzend. - Aus dem Nachlass des Dirigenten Walter Weller (1939-2015). - Walter Weller war in den Jahren 1961 bis 1972 Konzertmeister der Wiener Philharmoniker und des Staatsopernorchesters. 1966 erfolgte nach seinem Dirigierstudium bei Josef Krips (1902–1974) sein Debüt als Dirigent. Weller wurde ab dem Jahre 1971/72 Generalmusikdirektor der Duisburger Sinfoniker, 1975 bis 1978 Chefdirigent beim Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester und von 1977 bis 1980 beim Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, das ihn nach Ablauf des Vertrages zum Ehrengastdirigenten auf Lebenszeit ernannte.

1980 bis 1986 folgte die Chefstelle beim Royal Philharmonic Orchestra London, anschließend bis 1991 war er Chefgastdirigent des Orquesta Nacional de España. Von 1992 bis 1997 war er musikalischer Leiter des Royal Scottish National Orchestra, ab 1994 Musikdirektor der Allgemeinen Musikgesellschaft in Basel, Operndirektor des Theaters Basel und Chefdirigent des Basler Sinfonie-Orchesters. Die Stuttgarter Philharmoniker verliehen 2003 Walter Weller den Titel „Ehrendirigent“. Von November 2007 bis Juni 2012 wirkte er als Musikalischer Direktor und Chefdirigent des Belgischen Nationalorchesters (ONB), das ihn zum Musikalischen Ehrendirektor ernannte..

buy now

Lehár, Franz

österr. Komponist (1870-1948). Eigenh. Portraitpostkarte mit Unterschrift auf der Bildseite. Budapest. 140 : 90 mm. Bleistift. Gelocht.
$ 259 / 220 € (78475)

An den Komponisten und Kapellmeister Oscar Jascha in Wien. „[…] Würde Ihnen so viel von den Proben erzählen können. Sie dauern of von 9-14 Uhr. Dann kommen noch gesellschaftliche Verpflichtungen und schließlich kommt man um 1 h oder später Nachts nach Hause und dann heißts noch Neues zu komponieren […] Die Künstler sind alle ungemein willig, ausdauernd u[nd] talentiert. Es ist ein Vergnügen mit ihnen zu arbeiten. Was geht denn in Wien vor? Wie geht die Rose? Möchte gern die Wahrheit wissen […]“

buy now

Lehár, Franz

österreichischer Komponist ungarischer Herkunft (1870-1948). Eigenh. Brief mit Unterschrift. Wien. Quer-8vo. 1 p. Gedr. Briefkarte.
$ 189 / 160 € (78958)

An einen Kapellmeister: „Die Übertragung war ausgezeichnet“.

buy now

Lehár, Franz

österreichischer Komponist ungarischer Herkunft (1870-1948). Jahreskalender für das Jahr 1930 mit gedr. Initialen „F.L.“ und zahlreichen Eintragungen. Bad Ischl, Berlin, München, Wien, Budapest, Leipzig, Amsterdam, Brüssel, etc. 8vo (135 : 115 mm). Hellbraun genarbtes Leder mit Initialen „F.L.“.
$ 5,304 / 4.500 € (79940)

Das Jahr 1930 führte Lehár zu Reisen nach Bad Ischl, Berlin, München, Wien, Budapest, Proben und Aufführungen seiner Werke im Leipziger Stadttheater und Neuen Operettentheater, Berlin Metropoltheater, Wien Raimund-Theater, Johann-Strauß-Theater, Theater an der Wien, Amsterdam Grand Theatre, Brüssel Théâtre du Parc, Budapest, New York King's Theatre). Vermerkt sind in dem Kalender Namen von Interpreten, künstlerischen Weggefährten, Verlagsangelegenheiten (Drei-Masken-Verlag), Honorare, Film (Ufa, Universum-Film), Privates (Schlaraffia, Rotary), Kontakte/Einladungen, Adressen, Todesfälle, Gericht Duisburg.

Neben seinen sauberen handschriftlichen Eintragungen finden sich auch einige eingeklebte Zeitungsartikel. Im Kalender erwähnte Werke, meist in Abkürzungen wie Luxemburg „Der Graf von Luxemburg“, Zarew. „Der Zarewitsch“, LdL= „Das Land des Lächelns“ etc.): „Wiener Frauen“, „Der Göttergatte“, „Eva“ (u.a. Walzerszene), „Zigeunerliebe“, „Der Sterngucker“, „Tatjana“, „Die blaue Mazur“ (Lied: Wenn ich die Bühne betrete), „Friederike“. Am 3. Dezember 1930 fand die Uraufführung zu „Schön ist die Welt“ statt. Hierzu notierte er „2 Lieder komponieren“, „Walzer fertigstellen“, „Tauberlied richten ...“. Ansprache ans Publikum zur 200. Aufführung „Land des Lächselns“, Dresden Centraltheater, Anmerkungen in ungarischer Sprache zu einzelnen Nummern dieser Operette anläßlich einer Budapester Aufführung, dazu 2 Notenskizzen, 13/14.12.1930, Änderungen zu „Das Land des Lächelns“, 16./17.12.1930, Uraufführung „Tanz der Millionen“ (Beda und Klemens). Sehr selten..

buy now

Lehár, Franz

Komponist (1870-1948). Eigenh. Brief mit U. [Wien], O. D. 1 S. Qu.-8vo.
$ 212 / 180 € (935617/BN935617)

"Liebster Toni! Der Brief an Fricsay [Ferenc Fricsay 1914-1963?] ist abgegangen. Werde dir noch Telefonieren damit wir zusammenkommen können. Vorderhand kann ich an keine Abreise denken […] ". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

buy now

Lehár, Franz

Komponist (1870-1948). Portraitpostkarte mit eigenh. U. und Adresse. O. O. u. D. 1 S. Mit eh. Adresse.
$ 530 / 450 € (935618/BN935618)

An einen Herrn Richard Stern in Wien. Die signierte Bildseite zeigt eine Portraitphotographie Lehárs.

buy now

Lehár, Franz

Komponist (1870-1948). Visitenkarte mit eigenh. Widmung und U. O. O. u. D. 1 S. 64 x 107 mm.
$ 471 / 400 € (935619/BN935619)

"Herzlichen Dank für die liebe Gratulation […]". - Mit Lehárs gedr. Wiener Adresse.

buy now

Lehár, Franz

Komponist (1870-1948). Visitenkarte mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. 55 x 95 mm.
$ 212 / 180 € (935620/BN935620)

buy now

Lehár, Franz

Komponist (1870-1948). Autograph musical sketch leaf signed. O. O. u. D. 1 S. Qu.-schmal-4to.
$ 2,947 / 2.500 € (72741/BN46759)

In German: "Dearest fellow! Here's one bit at least! The rest to follow as soon as possible!" - Sketchleaf containing some 30 bars from "Der Rastelbinder" (1902) or "Der Göttergatte" (1904), according to a pencil annotation in a different hand. - Twimmed at lower edge; vertical creases.

buy now

Lehár, Franz

Komponist (1870-1948). Eigenh. Mitteilung mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-kl.-4to.
$ 283 / 240 € (73234/BN47589)

"Lustige Witwe Film! ½ 11 Vormittag | Herzlichst | FLehár". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; alt auf Trägerpapier montiert.

buy now

Lehár, Franz

Komponist (1870-1948). Eigenh. Portraitpostkarte mit U. Wien. 2 SS. Qu.-8vo.
$ 295 / 250 € (79012/BN50613)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Am 9. April bringt Radio Wien Land des Lächelns um 20.15-22 Uhr [...]". - Die Unterschrift auf der Bildseite.

buy now