Melchior Lechter

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   Eigenh. Brief mit Unterschrift. Berlin. 8vo. 1 p.
$ 769 / 650 € (74601)

Dankt für zugesandte Konzertkarten, bedauert aber, das Konzert nicht besucht zu haben. Laut Vorbesitzer aus dem Nachlass einer Frau Görres. – Einmal quergefaltet, minimal knitterspurig.

buy now

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   Eigenh. Brief mit Unterschrift. Berlin. 4to. 1 p.
$ 1,775 / 1.500 € (74602)

Beantwortet eine Anfrage nach Preisen von Bildern. Der Karton für das Mosaik “Die Goldschmiedekunst” steht nicht zur Verfügung, das Bild “Chopin” soll 10.000 Mark kosten. Ob der Adressat Berthold Loeffler war, konnten wir nicht eruieren.

buy now

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   Kleine Original-Federzeichnung und begleitender Text auf Postkarte an den befreundeten Maler und Komponisten Richard Wintzer. Berlin. 8vo. 1 p.
$ 2,603 / 2.200 € (74603)

Die kleine karikaturistische Zeichnung zeigt einen Löwen neben einem Mädchen (der Tochter Wintzers ?) unter dem Motto “Kaetchen und der hungrige Löwe”. Wintzer (1866-1952) war ein Jugendfreund Lechters, er komponierte neben Opern zahlreiche Lieder. Die vorliegende Karte war nach Ahlbeck adressiert, wo Wintzer wohl mit Familie in der Sommerfrische war. Für Wintzers Veröffentlichung “Lieder und Gesänge” von 1897 schuf Lechter das Titelblatt. – Etwas fleckig und knickspurig, sonst gut.

buy now

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   Zwei eigenhändige Briefe mit Unterschrift. Berlin. 8vo u. 4to. 6 pp.
$ 1,479 / 1.250 € (74604)

an den Wertheimer Stadtarchivar Otto Langguth. Lechter äußert sich zur Zusendung von Arbeiten, die Langguth (1878-1969) erworben hatte bzw. klagt über die allgemein schlechte Lage von Politik und Wirtschaft in Deutschland. – Dabei: von Lechter eigenhändig beschrifteter Original-Briefumschlag zum Brief von 1926. – Etwas knitterspurig und fleckig.

buy now

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   2 eigenhändige Briefe mit Unterschrift u. ein Manuskript m. U. Berlin. 8vo u. 4to. 5 pp.
$ 2,071 / 1.750 € (74605)

An den Berliner Kunstschriftsteller Franz Servaes. Kurze Grüße, auch an die Tochter Dagny bzw. Begleitschreiben zum angebotenen Manuskript, einer Abschrift aus den Upanishaden. – Beigegeben: von Lechter eigenhändig beschrifteter Umschlag zu einem der Schreiben, sowie drei gedruckte Einladungen zu Ausstellungen bei Lechter, 1921-1931. – Papierbedingt gering gebräunt, ein kleiner Eckabriss ohne Textverlust, sonst gut.

buy now

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   Zwei Manuskripte für Ursula Andreae (später: Ursula von Mangoldt-Reiboldt). Berlin. 8vo. 9 pp.
$ 1,479 / 1.250 € (74606)

Die hier Ulla genannte war die Nichte von Walter Rathenau und Tochter der Lechter-Freundin Edith Andreae. Der Text von 1918 ist ein ganzseitiges Gedicht für Ulla, “Lausch ich / den fernen Stimmen …”. Der Brief von 1919 beschäftigt sich mit der geplanten gemeinsamen Lektüre des Apollonius. – Papierbedingt gering gebräunt, das Manuskript von 1919 mit Fleck (Siegelrest ?), kleine Randläsuren, insgesamt gut.

buy now

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   Original-Porträt-Photographie von Melchior Lechter. Vintage. Silbergelatine. Getont. Gerahmt. Ca. 22 x 14 cm. .
$ 710 / 600 € (74607)

Verso im Rahmen einmontiert ganzseitige zweifarbige kalligraphische Widmung Lechters an seine Lebensgefährtin Marguerite Hoffmann-Hardegg zu Weihnachten 1920. – Nicht ausgerahmt, Glasscheibe verso mehrfach gebrochen, augenscheinlich ohne Beschädigung der Widmung, insgesamt ordentlich.

buy now

Lechter, Melchior

deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler (1865-1937).   Eigenh. Briefkarte mit Unterschrift. o. O. u. D. „Sonnabend“. 32mo. 1 p.
$ 414 / 350 € (74609)

An Loeffler mit einer Einladung „Der Künstler an Mystischen Quell“.

buy now

Lechter, Melchior

Maler (1865-1937). Autograph letter signed. Wohl Berlin. 2 SS. 4to.
$ 2,958 / 2.500 € (44205/BN30274)

To the wife of an Austrian state governor, sending references to fairy tale symbols and stating that he is feeling poorly due to overwork in the past months. - On stationery with printed vignette.

buy now