Carl Langhammer

Langhammer, Carl

Maler und Graphiker (1868–1956). 3 eigenh. Briefe und 2 eh. Bildpostkarten mit U. [Montecatini Terme und Frascati]. Zusammen 7 SS. auf 8 Bll. 8vo. Die Karten mit eh. Adresse.
$ 207 / 190 € (11379)

Carl Langhammer (1868–1956), Maler und Graphiker. 3 e. Briefe und 2 e. Bildpostkarten mit U. Berlin sowie [Montecatini Terme und Frascati], 1909–1915. Zusammen 7 Seiten auf 8 Bll. 8°. Die Karten mit e. Adresse. – An Willy Ganske (1870–1940), Kunstschriftsteller und Redakteur der Tageszeitung „Der Tag“ und des „Berliner Lokal-Anzeigers“, u. a. mit dem Ausdruck seines Bedauerns, eine Sitzung versäumt zu haben, „da ich einen scheußlichen Anfall von Neuralgie hatte“ (Br. v. 15.

März 1909), und der Zusendung einer Arbeit „des Graphikers Paul Herrmann. Dieser[,] der Organisator der Leipziger Graphik Ausstellung auf der Bugra war, zählt ja jetzt zu unseren allerersten [...]“ (Br. v. 12. Oktober 1915). – Carl Langhammer erfuhr seine künstlerische Ausbildung als Meisterschüler Eugen Brachts an der Berliner Kunstakademie sowie bei Jules Lefèbvre und T. R. Fleury an der Académie Julian in Paris. „Er schuf vorwiegend Landschaftsgemälde mit Motiven aus der Mark, Italien und Griechenland sowie Stadtbilder, u. a. ‚Dom zu Limburg’ und ‚Lahnbrücke in Weilburg’. Seit 1900 arbeitete [er] als Illustrator für ausländische Zeitschriften, u. a. für ‚Monde illustré’ (Paris), ‚Black and White’ (London) und ‚The World’ (New York)“ (DBE). – Die Br. auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf..

buy now

Langhammer, Carl

Maler (1868-1943). Ms. Brief mit eigenh. U. Berlin. 22.10.1931. ½ S. 4to. Beiliegend ein ms. adr. Kuvert des "Vereins Berliner Künstler".
$ 196 / 180 € (82217/BN53198)

An den Kunstschriftsteller Willy Ganske mit Dank für einen Artikel: "Es kann gar nicht oft genug darauf hingewiesen werden, wie viel Wertvolles und Schönes zerstört worden ist (ohne daß ein zwingender Grund dafür vorlag), für das auch nicht eine Spur von gleichwertigem Ersatz geschaffen wurde [...]". - Mit gedr. Briefkopf des "Vereins Berliner Künstler".

buy now

Langhammer, Carl

Maler (1868-1943). Eigenhändige Sentenz mit U. O. O. u. D. 1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre und gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'", aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).
$ 382 / 350 € (84859/BN55399)

"Deutschlands Zukunft hängt davon ab, ob es die Kraft findet, immer seiner Vergangenheit zu gedenken [...]". - Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei der Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

buy now