Alexandre Théodore Victor baron de Lameth

Lameth, Alexandre Théodore Victor baron de

Soldat und Politiker (1760-1829). Eigenh. Brief mit U. Osny. 1½ SS. 4to.
$ 565 / 500 € (941178/BN941178)

An einen namentlich nicht genannten General mit dem Bericht über ein Treffen mit zwei Herren, wobei ersterer dem Adressaten die Chance auf ein Kommando gemäß seinem Rang zuspricht und zweiterer versichert, im widrigen Falle alles unternehmen zu wollen, um den Ruhestand des Adressaten so erträglich wie möglich zu machen; überdies informiert er ihn von seinem bevorstehenden Besuch beim Innenminister, wo er versuchen wird, Pläne der Schulen zweier Kinder des Adressaten zu bekommen: "[...] J'ai vu Fabarié et Goulot, l'un et l'autre m'ont promis le plus vif interet pour vous.

Le 1er pense qu'il ne serait peut etre pas impossible de vous faire obtenir un commandement de place de votre grade, cela rapporteroit presqu'autant que votre traitement actuel; mandéz moi si cela vous convient; le second m'a promis que dans le cas ou vous auriez votre retraite il ferait tout ce qui dependrait de lui pour la rendre passable. je depars demain pour Paris et dans la semaine je verrai le ministre, vous pouvez compter sur tout le [...] de la plus tandre amitié. Je parterai au ministre de l'intérieur pour voir si nous ne pourrions pas obtenir des plans [...] des lycées pour deux de vos enfants [...]". - Lameth kämpfte im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg für die Freiheit der Kolonien und war 1789 Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung Frankreichs. Als Maréchal de camp wurde er 1792 des Verrats bezichtigt, floh aus Frankreich und wurde über drei Jahre in Magdeburg inhaftiert. Im Jahr 1800 kehrte er nach Frankreich zurück und wurde Präfekt mehrerer Departements des Kaiserreiches. 1814 schloss er sich den Bourbonen an und wurde nach dem Sturz Napoleons Präfekt des Département Somme und Abgeordneter zweier weiterer Départements..

buy now