Joseph von Kudler

Kudler, Joseph von

Nationalökonom u. Jurist (1786-1853). Eigenh. Brief mit U. Wien (Absenderfeld, Poststempel). 1 S. auf gefalt. Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse verso (Faltbrief).
$ 213 / 180 € (941107/BN941107)

Berichtet seiner Tochter Fanny v. Koch von seiner Lage während der Kämpfe im Zuge der Oktoberrevolution in Wien: "[...] Wir befinden uns alle so gut als es die Umstände zulassen, wenn es arg wird, so halten wir uns in der Wohnung der Fr. v. Fzottly [?] auf. [...] Wir sprechen mit wenig Unterbrechungen von Euch, und von den Besorgnissen, die Ihr unsertwegen haben müßt, besonders wenn Ihr täglich die großen Brände seht, mit welchen wir heimgesucht werden. Sey indessen nur ruhig, an Vorsicht fehlt es uns nicht; nur wenige Tage u.

ich hoffe, daß wir uns wiedersehen. Sehr Viele wünschen nun endlich ein Ende. Etwas Lebenswille haben wir noch, nur Milch fehlt uns. Die Dampfmühle steht noch [...]". - Kudler wurde 1848 Abgeordneter im konstituierenden Reichstag und setzte sich fortan für eine Normierung des Verhältnisses zwischen Staat und Kirche sowie für die Abschaffung der Prügelstrafe ein. Darüber hinaus beteiligte sich Kudler unter anderem an der Wiener Dampfmühlengesellschaft, der Steiermärkischen Landwirtschaftsgesellschaft, mehreren Brandschadenversicherungsanstalten und der Brunner Bierbrauerei. - Mit Lacksiegel. Kleiner Ausriss durch Siegelöffnung, kein Textverlust..

buy now

Kudler, Joseph von

Nationalökonom u. Jurist (1786-1853). Eigenh. Brief mit U. [Wien. 1 S. Quer-4to. Mit eh. Adresse verso.
$ 190 / 160 € (941108/BN941108)

Drückt seiner Tochter Fanny v. Koch gegenüber seine Besorgnis darüber aus, dass er, der sich zur Zeit der Oktoberrevolution in Wien befindet, mit der Milchlieferung kein Schreiben von ihr erhalten hat und bittet sie sich keine Sorgen zu machen: "Endlich ist die Milchfrau gekommen, aber ohne eine Zeile von dir, was mich sehr beunruhigt. Sie hält sich nur einige Minuten noch auf, weshalb ich dir nur sage, daß du unsertwegen ruhig seyn sollst. Bald, hoffe ich, ist die üble Zeit vorüber, u wir sehen uns wieder [...]".

- Kudler wurde 1848 Abgeordneter im konstituierenden Reichstag und setzte sich fortan für eine Normierung des Verhältnisses zwischen Staat und Kirche sowie für die Abschaffung der Prügelstrafe ein. Darüber hinaus beteiligte sich Kudler unter anderem an der Wiener Dampfmühlengesellschaft, der Steiermärkischen Landwirtschaftsgesellschaft, mehreren Brandschadenversicherungsanstalten und der Brunner Bierbrauerei. - Kleiner Ausriss durch Siegelöffnung, kein Textverlust..

buy now