Friedrich Ludwig Kreysig

Kreysig, Friedrich Ludwig

Professor der speziellen Pathologie und Therapie (1768 od. 70–1839). Eigenh. Brieffragment mit U. O. O. 1 S. Kl.-8vo. Datum und U. auf der Verso-Seite.
$ 144 / 120 € (11505)

Friedrich Ludwig Kreysig (1768 od. 70–1839), Professor der speziellen Pathologie und Therapie. E. Brieffragment mit U. O. O., 21. September 1822. 1 Seite Kl-8°. Datum und U. auf der Verso-Seite. – An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „[...] so käme ich gern heut Nachmittag zu Ihnen, etwa um 6 Uhr, um mich mit Ihnen zu besprechen [...]“. – Kreysig war seit 1801 Professor für Anatomie und Botanik in Wittenberg. „Sein Ruf als Gelehrter und Arzt verbreitete sich bald über weitere Kreise und veranlaßte seine Ernennung zum Leibarzte am Hofe des Kurfürsten (späteren Königs) Friedrich August von Sachsen nach Dresden, wohin er 1803 übersiedelte.

– Mit voller Hingabe an seinen königlichen Herrn hat er an allen Schicksalen desselben Theil genommen; er begleitete den Fürsten auf seinen Reisen nach Polen und folgte ihm in die Gefangenschaft während der Jahre 1813–15 [...]“ (ADB XVII, 154)..

buy now