Fritz Kreisler

Kreisler, Fritz

austroamerikanischer Violinist und Komponist (1875-1962). Albumblatt mit eigenhändiger Unterschrift. ohne Ort und Datum. Quer-8vo. 1 p.
$ 266 / 250 € (86723)

Albumblatt mit eigenhändiger Unterschrift. Der Geiger Fritz Kreisler wurde 1882 als das jüngste „Wunderkind“ in das Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien aufgenommen, wo er von Josef Hellmesberger junior in Violine und Anton Bruckner in Musiktheorie unterrichtet wurde. 1887, im Alter von nur 12 Jahren, gewann er den Premier Prix, die höchste Auszeichnung des Pariser Konservatoriums. 1888/89 trat er zusammen mit dem Pianisten Moriz Rosenthal seine erste Konzerttournee durch die USA an.

Nach seiner Rückkehr bewarb er sich bei den Wiener Philharmonikern; er wurde jedoch abgelehnt, da er nicht gut vom Blatt spielen konnte. Daraufhin hörte er auf zu musizieren und studierte Medizin und Malerei. 1896 begann er wieder mit dem Violinspiel und debütierte 1898 in Wien. Ein Jahr später gab er ein Konzert bei den Berliner Philharmonikern unter Arthur Nikisch. Seine Amerika-Tourneen in den Jahren 1901 bis 1903 machten ihn zum gefeierten Violinvirtuosen. Um März 1910 spielte er als Solist mehrere Konzerte unter dem Dirigat von Gustav Mahler in New York und in Philadelphia. Da Kreisler jüdischer Abstammung war, verboten die Nationalsozialisten 1933 den Verkauf seiner Werke, auch durften seine Aufnahmen nicht mehr gespielt werden. 1938 verließ Kreisler Deutschland, von 1939 bis zu seinem Lebensende lebte er in New York. Aus der Sammlung des Wiener Anwalts Max Bettelheim (1912-1971). Von dessen Nachfahren übernommen..

buy now

Kreisler, Fritz

austroamerikanischer Violinist und Komponist (1875-1962). Eigenh. Unterschrift auf der Rückseite einer Postkarte. Berlin. Quer-kl.-8vo. 1 p. Postgelaufen.
$ 266 / 250 € (91079)

Fritz Kreisler, der als Zwölfjähriger den Premier Prix des Pariser Conservatoire gewann, wurde zum Idol einer ganzen Generation von Geigern und galt als Inbegriff des österreichischen, des Wiener Musikers und Künstlers. Zwei Jahrzehnte lang war Fritz Kreisler der gefragteste und höchstbezahlte Violinvirtuose der Welt. Er gilt als der letzte bedeutende Repräsentant der komponierenden Virtuosen der Romantik, zugleich aber war er einer der Wegbereiter des modernen Geigenspiels des 20. Jahrhunderts. Natürlich gehörte Kreisler auch zu den Violinisten, auf die Gustav Mahler immer gerne zurückgriff. So bei Konzertreisen nach Amsterdam, aber auch während Mahlers Zeit in den USA 1910.

buy now

Kreisler, Fritz

austroamerikanischer Violinist und Komponist (1875-1962). Eigenh. Brief mit Unterschrift. New York. Gr.-8vo. 1 p. Hotelbriefkopf „Hotel Wellington“. Faltspuren u. leichter Einriss am Mittelfalz.
$ 533 / 500 € (92877)

An den namentlich nicht genannten Schweizer Musiker Alfred Pochon (1878-1959), vermutlich kurz nach dem II. Weltkrieg wegen Übersendung von Lebensmitteln: „J'ai envoyé à Mme Urbauer un 'food-draft' sur 'The American Relief Administration in Vienna' qui contient à peu près ce que vous vouliez lui envoyer. C'est la seule sûre manière d'envoyer des vivres à Vienne. […]“

buy now

Kreisler, Fritz

austroamerikanischer Violinist und Komponist (1875-1962). Eigenhändiges musikalisches Albumblatt mit Unterschrift. ohne Ort. Quer 8vo. 1 p. Kleiner Fleck auf dem Albumblatt.
$ 453 / 425 € (92878)

Hübsches, nicht näher bezeichnetes Notenzitat. Aus der Sammlung des Schweizer Musikers Alfred Pochon (1878-1959).

buy now