Jiri Kout

Kout, Jiri

tschechischer Dirigent (geb. 1937). Portraitphotographie mit eigenh. Unterschrift verso. o. O. u. D. 150 : 100 mm.
$ 53 / 50 € (80319)

Brustbild von vorn. Kouts Karriere begann von 1976 bis 1985 mit einem Posten an der Deutschen Oper am Rhein (in Düsseldorf und Duisburg). Danach war er bis 1991 GMD und Operndirektor an der Saarbrücker Oper, wo er auch Symphoniekonzerte des Saarländischen Staatsorchesters dirigierte. Von 1986 bis 1990 dirigierte er den Ring des Nibelungen in der Regie von Grischa Asagaroff in Saarbrücken. An der Deutschen Oper Berlin wurde er Erster Dirigent. Von 1993 bis 1999 war er Generalmusikdirektor der Oper Leipzig.

Berühmt wurde er mit seinen Interpretationen der Werke von Leoš Janáček (etwa seiner Einstudierung von Jenůfa). Als Kout nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wieder in Prag dirigieren konnte, kehrte er auch ans Pult der Tschechischen Philharmonie zurück..

buy now