Carl Koßmaly

Koßmaly, Carl

Komponist, Kapellmeister und Musikschriftsteller (1812-1893). Eigenh. Brief mit U. ("C. Koßmaly"). Stettin. 04.02.1881. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 234 / 220 € (934983/BN934983)

An den Schriftsteller und Autographensammler Eduard Fischer von Röslerstamm: "Durch Ihre bezüglichen Eröffnungen von meinem Entschlusse: in meinem Besitz befindliche Briefe wissenschaftlicher und künstlerischer Celebritäten zu veräußern, abgekommen, beeile ich mich, um Ihnen weitere Bemühungen um deren Aquisition zu ersparen, Sie hievon in Kenntnis zu setzen [...]". - Carl Koßmaly studierte in Berlin bei Ludwig Berger, Carl Friedrich Zelter und Bernhard Klein, war danach Opernkapellmeister in Wiesbaden, Mainz, Amsterdam (1838), Bremen (1841) und drei Jahre lang Musikdirektor am Fürstlichen Hoftheater in Detmold.

Danach wirkte er in Stettin als Kapellmeister und gründete 1848 zusammen mit Gustav Flügel den Stettiner Zweigverein des Tonkünstlervereins, der Konzerte und Vorträge organisierte. Zudem war Koßmaly Mitarbeiter an der von Robert Schumann begründeten "Neuen Zeitschrift für Musik" und veröffentlichte mehrere Bücher über Musik..

buy now