Werner Körte

Körte, Werner

Chirurg (1853-1937). Eigenh. Brief mit U. Berlin. 2¼ SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. Mit gedruckter Adresse.
$ 217 / 180 € (7641)

Werner Körte (1853-1937), Chirurg. E. Brief m. U., Berlin, 27. April 1908, 2 ¼ Seiten gr.-8°. Doppelblatt. Mit gedruckter Adresse. Inhaltsreicher Brief an einen Kollegen mit einer kleinen e. Zeichnung. – Körte arbeitete 1870 als Krankenpfleger in einem Sanitätszug in Frankreich, der von seinem Patenonkel Rudolf Virchow geleitete wurde, und studierte seit 1871 Medizin in Berlin, Bonn und Straßburg, wo er 1875 promoviert wurde (Beitrag zur Lehre vom runden Magen-Geschwür). Anschließend absolvierte er seine chirurgische Ausbildung am Bethanienkrankenhaus in Berlin, wo er 1880/81 als kommissarischer Leiter der Chirurgie und arbeitete dann einige Jahre als praktischer Arzt.

Von 1889-1924 war er Direktor des Städtischen Krankenhauses am Urban in Berlin. Seine Spezialgebiete waren Leber-, Gallenblasen- und Pankreaschirurgie. Er gehörte zu den Herausgebern des „Archivs für klinische Chirurgie“..

buy now