Ephraim Kishon

Kishon, Ephraim

Schriftsteller (1924–2005). Eigenh. Postkarte mit U. („E. Kishon“). Zürich. 1 S. Qu.-8vo. Mit ms. Adresse.
$ 86 / 80 € (13660)

Ephraim Kishon (1924–2005), Schriftsteller. E. Postkarte mit U. („E. Kishon“). Zürich, [22. November 1984]. 1 S. Qu.-8°. Mit ms. Adresse. – An den Graphologen Fritz Schweighofer: „Sie können die israelischen Komponisten durch den isr. Botschaft[er] in Bonn erreichen [...]“.

buy now

Kishon, Ephraim

Schriftsteller (1924–2005). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-4to.
$ 65 / 60 € (21834)

Ephraim Kishon (1924–2005), Schriftsteller. Albumblatt mit e. U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-4°. – Auf einem Ausschnitt einer Illustrierten.

buy now

Kishon, Ephraim

Schriftsteller (1924–2005). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-gr.-schmal-8vo.
$ 65 / 60 € (21835)

Ephraim Kishon (1924–2005), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-gr.-schmal-8°. – Auf einem Ausschnitt einer Illustrierten.

buy now

Kishon, Ephraim

Schriftsteller (1924–2005). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo.
$ 162 / 150 € (23361)

Ephraim Kishon (1924–2005), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8°. – In hebräischer Sprache.

buy now

Kishon Ephraim

Schriftsteller (1924-2005). Portraitphotographie mit eigenh. U. O. O. u. D. 130:180 mm.
$ 54 / 50 € (391)

Israeli Writer.SP, colour, 5 x 7 inch, E. Kishon, n. p. n. d. The photograph shows Kishon in a head and shoulders pose.

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft (1924-2005). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Zürich. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf. Kuvert.
$ 216 / 200 € (78663)

An „Carola v. Gästern“, die ihm wegen einer zu vermachenden Erbschaft schrieb „In a word, I have a considerable fortune and no heir“: „Deswegen erlaube ich mir, Sie zu fragen, liebe Frau von Gästern, ob Sie mit dem Gedanken einverstanden wären, von Ihrem Nachlass eine Stiftung nach meinem Gutdünken in Israel zu gründen, die Ihren Namen tragen würde […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben.

Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe. Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen. 1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft (1924-2005). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Appenzell. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf. Kuvert.
$ 162 / 150 € (78779)

An „Carola v. Gästern“, die ihr wegen einer zu vermachenden Erbschaft schrieb „Kurz gesagt, ich habe ein beträchtliches Vermögen und keine Erben“: „Es hat mich ein wenig enttäuscht, dass Sie meinen Brief vom 31. August 1984 noch immer nicht beantwortet haben. Ich habe schon über eine eventuelle ,Winfried Bornemann-Stiftung’ mit den israelischen Behörden erfolgreich verhandelt. […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben.

Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe. Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen. 1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft. Er gilt im deutschsprachigen Raum als einer der erfolgreichsten Satiriker des 20. Jahrhunderts (1924-2005). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Appenzell. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf.
$ 216 / 200 € (78862)

An Winfried Bornemann: „Es hat mich ein wenig enttäuscht, dass Sie meinen Brief vom 31. August 1984 noch immer nicht beantwortet haben. Ich habe schon über eine eventuelle ,Winfried Bornemann-Stiftung’ mit den israelischen Behörden erfolgreich verhandelt […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben. Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe.

Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen. 1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft (1924-2005). Portraitphotographie mit eigenh. Unterschrift auf der Bildseite. ohne Ort und Datum. 130 : 80 mm.
$ 162 / 150 € (87531)

Reproduziertes Brustbild im Kreise seiner Familie.

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft (1924-2005). Portraitdruck mit eigenh. Unterschrift auf der Bildseite. ohne Ort und Datum. 170 : 192 mm.
$ 108 / 100 € (90670)

Brustbild von vorn. - Ephraim Kishon gilt im deutschsprachigen Raum als einer der erfolgreichsten Satiriker des 20. Jahrhunderts.

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft (1924-2005). Eigenh. Albumblatt mit Unterschrift auf der Rückseite einer Postkarte geschrieben. Zürich. Quer-8vo.
$ 86 / 80 € (93508)

Die Signatur mit einem Zusatz in hebräisch.

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft (1924-2005). Eigenh. Albumblatt mit mit kl. Selbstkarikatur und Unterschrift auf der Rückseite einer Postkarte geschrieben. Afeka, Israel. Quer-kl.-8vo. 1 p. Postgelaufen.
$ 237 / 220 € (93509)

Hübsche Selbstkarikatur im Profil.

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker ungarischer Herkunft (1924-2005). Portraitphotographie mit eigenh. Unterschrift auf der Bildseite. ohne Ort u. Datum. 100 : 150 mm.
$ 129 / 120 € (93736)

Brustbild mit leicht gesenktem Kopf.

buy now

Kishon, Ephraim

Schriftsteller (1924–2005). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. 1 S. Qu.-8vo.
$ 54 / 50 € (9389)

Ephraim Kishon (1924–2005), Schriftsteller. Albumblatt mit eigenh. Datum und U. O. O., April 1986. 1 S. Qu.-8vo. – Beiliegend 3 Bll. Zeitungsausschnitte mit kurzen Portraits des Schriftstellers.

buy now

Kishon, Ephraim

Schriftsteller (1924–2005). Eigenh. Postkarte mit U. [Zürich]. 1 S. Qu.-8vo. Mit wohl eh. Adresse.
$ 108 / 100 € (9585)

Ephraim Kishon (1924–2005), Schriftsteller. E. Postkarte mit U. [Zürich], 24. VI. 1981. 1 S. Qu.-8°. Mit wohl eh. Adresse. – In hebräischer Schrift an Karin Breuer. – Mit Adreßstempel.

buy now

Kishon, Ephraim

israelischer Satiriker (1924-2005). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Mit montiertem Portraitfoto. Beliegend eine Aufnahme von Ephraim Kishon. Qu.-8vo.
$ 86 / 80 € (48616/BN29478)

"Beste Grüße von E. Kischon". Ephraim Kishon war vor allem für seine satirischen Schriften in Zeitungen und seinen Büchern bekannt. Beliebte Ziele seiner manchmal zynischen Kritik waren neben der Politik vor allem die moderne Kunst und der dazugehörige Kunstmarkt.

buy now

Kishon, Ephraim

Schriftsteller (1924-2005). Eigenh. Manuskript (Fragment) mit U. O. O. u. D. 1 S. 4to.
$ 1,616 / 1.500 € (74534/BN48580)

Bleistiftmanuskript auf Hebräisch.

buy now