Rudolf Kirchschläger

Kirchschläger, Rudolf

österreichischer Politiker und Bundespräsident (1915–2000). Autogrammkärtchen mit eigenh. U. („DrRKirchschläger“). O. O. u. D. 1 S. Qu.-12mo.
$ 20 / 20 € (13350)

Rudolf Kirchschläger (1915–2000), österreichischer Politiker und Bundespräsident. Gedr. Autogrammkärtchen mit e. U. („DrRKirchschläger“). O. O. u. D. 1 S. Qu.-12°.

buy now

Kirchschläger, Rudolf

österreichischer Richter, Diplomat, Außenminister und von 1974 bis 1986 österreichischer Bundespräsident (1915-2000). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Wien. 17.02.1986. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf. Kuvert.
$ 102 / 100 € (78818)

An „Tom Berger“, ein Pseudonym des Schriftstellers Winfried Bornemann: „Wie allgemein bekannt ist, läuft mein Mandat als Bundespräsident mit 8. Juli 1986 nach zweimal sechsjähriger Funktionsperiode ab […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben. Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe.

Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen. 1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

buy now

Kirchschläger, Rudolf

österreichischer Richter, Diplomat, Außenminister und von 1974 bis 1986 österreichischer Bundespräsident (1915-2000). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Wien. 16.7.1984. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf.
$ 102 / 100 € (78865)

An „Carola v. Gästern“, die ihm wegen einer zu vermachenden Erbschaft schrieb „In a word, I have a considerable fortune and no heir“: „Ich danke Ihnen sehr für Ihre freundliches Schreiben vom 7. Juli und das Wohlwollen, das aus diesem Schreiben spricht. Aus grundsätzlichen Überlegungen bin ich aber nicht in der Lage, eine Erbschaft oder ein Vermächtnis anzunehmen […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben.

Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe. Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen. 1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

buy now

Kirchschläger, Rudolf

österreichischer Politiker und Bundespräsident (1915–2000). Portraitphotographie mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 51 / 50 € (9474)

Rudolf Kirchschläger (1915–2000), österreichischer Politiker und Bundespräsident. Porträtfotografie mit e. Namenszug. O. O. u. D. 1 S. 8°. – Portrait en face.

buy now