Gerhard von Keußler

Keußler, Gerhard von

Komponist und Musikwissenschaftler (1874-1949). Eigenh. Brief mit U. Leipzig. 28.10.1900. 2 SS. 8vo.
$ 170 / 160 € (935529/BN935529)

An einen namentlich nicht genannten Redakteur: "Gestatten Sie mir, Ihnen meinen verbindlichsten Dank für Ihren freundlichen Rat in Bezug auf eine Ergänzung meines Aufsatzes (v. Dirigentenamt) auszusprechen. Die von Ihnen bezeichnete Lücke habe auch ich empfunden, wenn ich nun auch neuerdings den schuldigen Beweis für meine Mutmassung nicht bringen kann, so wird doch jetzt mein Aufsatz als solcher dadurch weniger unvollständig, dass ich einen Passus hereinnehme, in dem ich mitteile, warum ich keinen Beweis zu liefern im Stande bin, wobei ich als ursprünglicher Naturwissenschaftler auf die moderne Psychologie mich stützen kann.

Doch auf die Notwendigkeit dieser paar für den Aufsatz wichtigen Zeilen wäre ich selbst, glaube ich, nicht verfallen und bitte Sie daher meinen verbindlichen Dank anzunehmen […]". - Gerhard von Keußler studierte erst Naturwissenschaften an der Universität Dorpat und assistierte bei dem Biologen Edmund Russow, bevor er sich 1900 in Leipzig der Musik zuwandte. Von 1906 bis 1918 leitete er Symphonie-Konzerte und Chorvereine in Prag und ging dann als Dirigent der Sing-Akademie sowie der Philharmonischen Konzerte nach Hamburg. Danach trat er nur noch als Gastdirigent auf und widmete sich hauptsächlich seinen Kompositionen (DBE). - Am oberen Rand gelocht..

buy now