Karl VI.

Karl VI.

röm.-dt. Kaiser (1685-1740). Eigenh. Brief mit Unterschrift. o. O. u. D. [Wien?, ca. 1722]. 8vo. 1 p. Aufgezogen.
$ 3,947 / 3.500 € (80082)

Die Gerichtsbarkeit in Ungarn betreffendes Schreiben. „[…] cum praesides tribunalium debeant Vienam accedere tunc visq(ue) subiectis melius statuetur quod e re erit ratione exeptionum contra unum vel alium motarum. tabula regia Pestini manebit ac loca iam destinata pro tribunalibus districtualibus non sunt mutanda […]“ Schmalrandig, ohne Textverlust. - Sehr selten. Von 1711 bis 1740 römisch-deutscher Kaiser und Erzherzog von Österreich sowie Souverän der übrigen habsburgischen Erblande, als Karl III.

(ungarisch III. Károly) König von Ungarn und Kroatien, als Karl II. (tschechisch Karel II.) König von Böhmen, als Karl III. (spanisch Carlos III.) designierter Gegenkönig von Spanien, ab 1713 als Karl VI. (italienisch Carlo VI.) König von Neapel sowie durch den Frieden von Utrecht von 1713 bis 1720 als Karl III. (italienisch Carlo III.) auch König von Sardinien, und ab 1720 als Karl IV. (italienisch Carlo IV.) König von Sizilien..

buy now